Das wichtigste in Kürze
  • Die erste Voraussetzung, die Sie erfüllen müssen, um Festgeld bei der Deutschen Bank anzulegen, ist ein Festgeld-Konto beziehungsweise ein Girokonto, von dem der Betrag abgebucht werden kann. Im nächsten Schritt können Sie via FestZinsSparen der Deutschen Bank den gewünschten Betrag zu den mit Ihrem Bankberater vereinbarten Konditionen anlegen.
  • Sofern Sie sich für die Festgelanlage bei der Deutschen Bank entscheiden, entscheiden Sie sich für eine besonders sichere Form der klassischen Geldanlage, da die Deutsche Bank über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. abgesichert ist.
  • Doch auch bei anderen Anbietern ist die Festgeldanlage über ein Girokonto möglich, dazu gehören beispielsweise die DKB oder Norisbank.


Festgeld bei der Deutschen Bank
Aktuell werden 0,05 bis 0,2 % Zinsen auf das Festgeld der Deutschen Bank angeboten.

In der Niedrigzinsphase haben es die klassischen Geldanlagen schwer, denn die Rendite beläuft sich meistens auf unterhalb von einem Prozent. Auf der anderen Seite gibt es trotzdem nach wie vor zahlreiche Anleger, die ihr Geld bewusst und gerne auf einem Tages-, Spar- oder Festgeldkonto deponieren.

Im Vordergrund von Ratings steht beim Festgeld der Deutschen Bank fast immer die sehr hohe Sicherheit, denn klassische Anlagekonten fallen meistens in den Bereich der Einlagensicherung. So auch das Festgeld der Deutschen Bank, mit dem wir uns im folgenden Beitrag näher beschäftigen möchten.

0,01 % Zinsen auf das Festgeld bei der Deutschen Bank

Das Festgeld der Deutschen Bank, auch als ZinsSparen-Programm bekannt, zeichnet sich durch eine besonders hohe Sicherheit des klassischen Anlagekontos aus.

  • 0,2 % für Neukunden
  • besonders hohe Sicherheit

1. Welche Vorteile bietet eine Festgeldanlage?

Bevor wir näher auf das Angebot der Deutschen Bank im Festgeldbereich eingehen, möchten wir Ihnen noch einmal kurz die Vorteile in Erinnerung rufen, durch die sich eine Festgeldanlage prinzipiell auszeichnen kann. Anleger profitieren beim Festgeld in erster Linie von den folgenden Eigenschaften:

  • höhere Sicherheit
  • kein Kursrisiko
  • unveränderlicher Zins während der Festlegedauer
  • größere Auswahl an Laufzeiten
  • Schutz durch gesetzliche Einlagensicherung

Diese Gründe erklären auch, warum die Bundesbürger selbst in der Niedrigzinsphase mehrere Hundert Milliarden Euro auf einem Festgeldkonto deponiert haben. Festgelder mit 2 % Zinsen sind seit langer Zeit eine Seltenheit, heutzutage ist die Festgeldverzinsung von 2 % nicht mehr denkbar.

2. Was bietet das Festgeld-Angebot der Deutschen Bank namens “FestzinsSparen” konkret?

Nahezu alle Banken geben ihren Festgeldern einen bestimmten Namen, so auch die größte deutsche Bank, die Deutsche Bank. Das Festgeld-Produkt heißt hier FestzinsSparen und kann sowohl in der Filiale als auch über die Webseite des Bankinstitutes genutzt werden. Das Festgeldangebot der Deutschen Bank zeichnet sich durch mehrere Eigenschaften aus, auf die wir im folgenden Beitrag näher eingehen möchten. Dazu gehören insbesondere:

  • Laufzeit
  • Zinssatz
  • Sicherheit
  • Anlagesumme
  • Legitimationsverfahren

2.1. Hohe Sicherheit beim Festgeldangebot der Deutschen Bank

Für die meisten Anleger steht eine hohe Sicherheit im Vordergrund bei der Festgeldanlage, sodass es auch bezüglich des Festgeldes der Deutschen Bank interessant ist, wie sich diese Sicherheit im Einzelnen gestaltet. Das Angebot beinhaltet zunächst einmal, dass das FestzinsSparen natürlich als Termingeld in den Bereich der gesetzlichen Einlagensicherung fällt. Damit ist gewährleistet, dass die Kundeneinlagen auf dem Festgeldkonto bis zu 100.000 Euro je Gläubiger geschützt sind, falls die Deutsche Bank insolvent werden sollte.

Die Insolvenz ist allerdings sehr unwahrscheinlich, denn das Bankinstitut ist ein Garant für Verlässlichkeit und Sicherheit. Dies wird zusätzlich dadurch deutlich, dass das Bankinstitut freiwillig Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken ist. Das führt dazu, dass sich der Einlagenschutz je Kunde auf über 850 Millionen Euro erhöht.

Neben der Einlagensicherung für Festgeld ist das FestzinsSparen der Deutschen Bank auch deshalb sicher, weil die folgenden Risiken nicht bestehen:

  • Kursrisiko
  • Währungsrisiko
  • Zinsrisiko

Das Zinsrisiko gibt es deshalb nicht, weil der für die Festlegedauer vereinbarte Zinssatz garantiert ist und nicht verändert werden darf. Lediglich nach Ablauf der Festzinsvereinbarung gilt der dann jeweils aktuelle Zinssatz.

Wenn Sie sich nicht bewusst für ein Festgeldkonto in einer Fremdwährung entscheiden, gibt es beim Festgeld der Deutschen Bank kein Währungsrisiko. Ein Kursrisiko existiert bei einer Festgeldanlage grundsätzlich ohnehin nicht.

2.2. Die Zinskonditionen beim Festgeld der Deutschen Bank

Das Festgeld der Deutschen Bank kann zwar nicht als TopZinsSparen bezeichnet werden, denn dafür sind die allgemeinen Anlagezinsen einfach auf einem zu geringen Niveau. Der Zinssatz für Bestandskunden, also für solche Anleger, die bereits ein Konto bei der Deutschen Bank haben, beträgt aktuell und unabhängig von der Laufzeit (Stand Juli 2019) 0,05 Prozent.

Etwas bessere Konditionen erhalten Neukunden, denn hier wird auf dem Festgeldkonto ein Zinssatz für 0,20 Prozent gezahlt. Dieser gilt für eine Laufzeit von zwölf Monaten und bei einer Anlagesumme zwischen 2.500 und 100.000 Euro. Von den Sonderkonditionen profitieren alle Neukunden, die Gelder auf dem Festgeldkonto deponieren, welches bisher noch nicht auf anderen Konten oder Depots der Deutschen Bank-Gruppe investiert ist.

Hinweis: Auf dem Festgeld hat die Deutsche Bank Zinsen für Neukunden von 0,20 Prozent im Angebot. Wer allerdings Bestandskunde ist, der erhält auf dem Festgeld der Deutschen Bank Zinsen von lediglich 0,05 Prozent für alle Laufzeiten.

2.3. Weitere Konditionen zum Festgeld der Deutschen Bank: die Laufzeiten

Zu den Festgeld-Konditionen der Deutschen Bank zählen neben den Zinsen auch die Laufzeiten, zwischen denen der Anleger wählen kann. Der Kunde kann dabei nicht taggenau wählen, sondern es stehen unter anderem die folgenden Laufzeiten zur Verfügung:

  • Festgeld Deutsche Bank für 6 Monate
  • Festgeld Deutsche Bank für 1 Jahr
  • Festgeld Deutsche Bank für 2 Jahre
  • Festgeld Deutsche Bank für 3 Jahre

Darüber hinaus werden weitere langfristige Laufzeiten angeboten, die von vier bis acht Jahren reichen. Somit ist das Festgeldangebot der Deutschen Bank sowohl im kurz- und mittelfristigen als auch im langfristigen Laufzeitbereich präsent.

2.4. Höhere Anlagesummen können beim Festgeld der Deutschen Bank zu besseren Koditionen führen

Neukunden können sich beim Festgeld der Deutschen Bank dafür entscheiden, Beträge zwischen 2.500 und 100.000 Euro auf dem Festgeldkonto zu deponieren. Je nach Vereinbarung besteht aller Voraussicht nach für Neu- und Bestandskunden aber auch die Möglichkeit, höhere Anlagesummen zu investieren.

Hier sollte allerdings eine Rücksprache mit dem Bankinstitut erfolgen, zumal dann vermutlich individuelle Konditionen vereinbart werden können.

2.5. Das sichere Legitimationsverfahren: Video- oder Postident-Verfahren

Schutz beim Festgeld Identverfahren
Als Neukunde können Sie sich dank Video- oder Postident-Verfahren den Weg in die nächste Bankfilliale sparen.

Wer sich als Neukunde für das Festgeldangebot der Deutschen Bank entscheidet, der muss sich nach der Kontoeröffnung noch legitimieren. Dazu bietet die Bank zwei Verfahren an, falls die Kontoeröffnung nicht direkt in einer Geschäftsstelle erfolgt, nämlich zum einen das Video- und zum anderen das Postident-Verfahren.

Das Postident-Verfahren wird schon viele Jahre eingesetzt und beinhaltet, dass Sie sich mit Ihrem Ausweis und Coupon in eine Postfiliale begeben. Dort führt der Mitarbeiter die Legitimation durch. Deutlich schneller und moderner ist das Videoident-Verfahren. Hier wird mit dem Mitarbeiter eine Webcam-Verbindung hergestellt, Sie zeigen Ihren Ausweis in die Webcam und somit ist die Identifizierung bereits abgeschlossen.

Der folgenden Tabelle können Sie noch einmal alle wichtigen Konditionen rund um das FestzinsSparen als Festgeldangebot der Deutschen Bank entnehmen:

Konditionen Festgeld Deutsche Bank
Laufzeiten 6 Monate bis 8 Jahre
Anlagesummen 2.500 bis 100.000 Euro
Zinssatz 0,05% (Bestand) bzw. 0,20% (Neu)
Einlagensicherung Gesetzlich + ca. 850 Millionen Euro privat
Zinszahlung Laufzeitende bzw. jährlich
Verlängerung automatisch, wenn keine Kündigung

3. Wie würde das Festgeld der Deutschen Bank in aktuellen Tests abschneiden?

Das Festgeld der Deutschen Bank würde in Praxis- Tests aktuell vermutlich nicht besonders gut abschneiden, denn mit einem Zinssatz von 0,05 Prozent für Bestandskunden gehört das Institut definitiv nicht zu den Festgeldanbietern mit den besten Zinskonditionen. Trotzdem hat das Termingeld der Deutschen Bank in vergangenen Tests schon mehrfach sehr gut abgeschnitten.

Den besten Festgeld-Anbieter bestimmt jedoch die von Ihnen individuell ausgewählte Anlagesumme. Lassen Sie sich daher nicht von angepriesenen Festgeldanlage-Testsiegern täuschen und rechnen Sie sich mithilfe des Festgeldrechners aus, wo Sie Ihr Geld anlegen und welchen Anbieter Sie sich für die Festgeldanlage aussuchen.

Es wird ersichtlich, dass gerade kleinere Banken eine Rendite von über einem Prozent anbieten. Lassen Sie sich jedoch davon in Ihrer Entscheidung jedoch nicht beeinflussen und wählen Sie die konservative, aber sichere, Anlageform.

3.1. Das Festgeld der Deutschen Bank im Vergleich  mit anderen Anbietern

Das Festgeld der Deutschen Bank wurde im Vergleich zu anderen Anbietern in den letzten Jahren mehrfach gut bewertet, wobei zum Beispiel von Stiftung Warentest bzw. Finanztest ein Vergleich durchgeführt wurde, bei dem unter anderem auch die folgenden Banken einbezogen wurden.

Beachten Sie: Nicht jeder bekannte Anbieter für Geldprodukte bietet auch zwingend Termingeld oder Festgeld an, beispielsweise werden Sie auf der Suche nach der Anlagemöglichkeit des Festgeldes bei Santander nicht fündig. ING wiederum bietet den Dienst erst seit kurzem wieder für Bestandskunden an.

Anbieter Konditionen
DKB
ING
  • aktuell können keine Neueröffnungen von Festgeld vorgenommen werden
  • Bestandskunden können jedoch wieder in Festgeld anlegen
  • Zur Girokonto-Eröffnung der ING
Commerzbank
Sparkasse
N26
  • Laufzeit: zwischen 3 und 60 Monaten
  • Anlegesumme: mindestens 2.000 €
  • Verzinsung: bis zu 1,48 % bei Partnerbanken
  • das dazugehörige Konto müssen Sie in der App eröffnen
Norisbank

Wenn Sie sich näher über das Festgeldangebot der Großbank informieren möchten, finden Sie auch auf FTD.de hilfreiche und aktuelle Informationen. Bei uns erfahren Sie, ob das Festgeld der Deutschen Bank günstige Konditionen bietet und wie Sie die Möglichkeit haben, ein Festgeld bei der Deutschen Bank zu eröffnen.

Was die Laufzeit über die Zinskonditionen verrät
Beim Festgeld gilt, dass kürzere Laufzeiten zugunsten des Anlegers wirken. Bedenken Sie, dass die aktuell vereinbarten Zinskoditionen für die nächsten Monate gilt und Sie die Festgeldanlage nur schwer vorher kündigen können. Daher lohnt es sich, bei der Anlage auf die Laufzeit zu achten und Angebote wie Festgeld für 2 Jahre oder Festgeld für 3 Jahre auszuschlagen. Bevorzugen Sie in diesen Fällen Konditionen und Festgeld-Laufzeiten von 6 Monaten bis hin zu Festgeld-Laufzeiten von einem Jahr.

3.2. Ein weiterer Vorteil des Festgeldes der Deutsche Bank: Kündigung nicht zwingend notwendig

Zu den Konditionen des Festgeldangebotes gehört unter anderem, dass beim Festgeld der Deutschen Bank eine Kündigung nicht zwingend erforderlich ist. Teilen Sie dem Kreditinstitut nämlich nicht mit, dass Sie das angelegte Kapital nach Ablauf der Festlegedauer verfügen möchten, findet eine automatische Verlängerung um die gleiche Laufzeit statt. Die Zinsen können Sie sich in der Regel auf Ihr Konto, insbesondere auf Ihr Girokonto, übertragen lassen. Dorthin findet auch die Auszahlung der Anlagesumme statt, falls Sie sich dafür entscheiden, den Betrag nach Ablauf der Zinsfestschreibung abzurufen.

Nicht zu verwechseln ist das Festgeld der Deutschen Bank mit einem Tagesgeld. Zwischen Festgeld und Tagesgeld gibt es einen Unterschied, der besonders gravierend ist. Die Guthaben auf einem Festgeldkonto können Sie erst nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit verfügen, während Sie beim Tagesgeld die Möglichkeit haben, das Kontoguthaben täglich ohne vorherige Kündigung abbuchen zu lassen.

3.3. Die Angebote des Festgeldrechner im Überblick

4. Was gibt es zudem beim Festgeld der Deutschen Bank zu beachten?

  • 4.1. Wie sicher ist das Festgeldsparen?

    Wie bereits erwähnt, ist das Festgeld der Deutschen Bank äußerst sicher. Zum einen fällt die Festgeldanlage unter die gesetzliche Einlagensicherung. Zum anderen gibt es bei der Deutschen Bank zusätzlich eine private Einlagensicherung, die je Gläubiger einen Schutz von über 850 Million Euro liefert. Zins-, Kurs und Währungsrisiken gibt es beim Festzinssparen des Kreditinstitutes ohnehin nicht.
  • 4.2. Was bringt das Festgeldsparen?

    Das Festgeld der Deutschen Bank ist nicht zinsstark beziehungsweise renditestark, aber dennoch profitieren Sie von dieser Festgeldanlage. Der Hauptvorteil ist die Sicherheit, sodass Sie Ihr Kapital nahezu risikolos anlegen können. Zudem gibt es verschiedene Laufzeiten, sodass auch eine gewisse Flexibilität vorhanden ist.
  • 4.3. Gibt es das Festgeld der Deutschen Bank für Kinder?

    Die Großbank bietet zwar nicht explizit eine Festgeldanlage für Kinder an, aber dennoch können Sie das Festgeld der Deutschen Bank auch für Ihre Kinder nutzen. In dem Fall müssen die Eltern (gesetzliche Vertreter) der Kontoeröffnung selbstverständlich zustimmen und sich gegenüber der Bank legitimieren.

    Deutsche Bank Zinsmarkt als besonderes Angebot

    Im Festgeldbereich bietet die Deutsche Bank aktuell nicht nur ihr eigenes Produkt, das FestzinsSparen an. Darüber hinaus existiert seit geraumer Zeit der sogenannte Deutsche Bank Zinsmarkt. Es handelt sich dabei um einen digitalen Marktplatz für attraktive Festgeldangebote ausgewählter Banken. Der große Vorteil besteht darin, dass der Anleger dort – je nach Bank – für eine Festgeldanlage bis zu 1,2 Prozent Zinsen erhalten kann.

    Dabei profitiert der Anleger davon, dass er lediglich ein Deutsche Bank Konto mit einer zugehörigen Freischaltung für das Online-Banking benötigt, wenn er andere attraktive Festgeldangebote verschiedener Banken nutzen möchte. Zudem unterliegt jede ausgewählte Festgeldanlage der europäischen Einlagensicherung. Zu den Banken, bei denen Sie über den Deutsche Bank Zinsmarkt eine Festgeldanlage nutzen können, zählen aktuell beispielsweise:

    • Deutsche Pfandbrief AG
    • My Money Bank
    • CreditPlus

    Achten sollten Sie auf die jeweilige Mindestanlagesumme und auch darauf, für welche Laufzeit Sie sich bei den höheren Zinssätzen entscheiden müssen.