Festgeldvergleich

»»»Festgeldvergleich
Festgeldvergleich2018-11-21T10:02:58+00:00
Direkt zum Festgeldrechner

Wozu ist ein Festgeldvergleich sinnvoll?

Festgelder verbriefen zwar in der aktuellen Niedrigzinssituation keine gute Rendite, aber dennoch sollten Sie vor der Nutzung eines Angebotes nicht auf einen Festgeldvergleich bezichtigen. Trotz der allgemeinen Niedrigzinsphase gibt es nämlich zwischen den Festgeldanbietern durchaus einige Unterschiede, was die Höhe der Festgeldzinsen angeht. Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, wozu ein Festgeldvergleich sinnvoll ist, wie dieser funktioniert und welche Festgeldanbieter in solche Vergleiche eigentlich integriert sind.

Wozu dient ein Festgeldvergleich?

Vergleichen ist heutzutage für zahlreiche Verbraucher in nahezu allen Lebensbereichen wichtig. Im Supermarkt werden die Lebensmittelpreise miteinander verglichen, vor dem Abschluss einer Versicherung vergleichen Sie vermutlich die Angebote und auch im Anlagebereich sind Vergleiche sinnvoll. Dies gilt unter anderem für den Festgeldvergleich, der in erster Linie die Aufgabe hat, möglichst viele Festgeldangebote gegenüberzustellen. Neben dem Vergleich der Angebote lernen Sie häufig überhaupt erst einige Banken mit ihren Festgeldangebote kennen und Sie können ebenfalls die Rechenfunktion nutzen, die in nahezu jedem Vergleich integriert ist.

In der Übersicht sind es die folgenden Eigenschaften und Vorteile, die ein Festgeldvergleich beinhaltet:

  • Viele Angebote gegenüberstellen
  • Neue Festgeldangebote kennenlernen
  • Zinsen und Zinseszinsen berechnen

Wie funktioniert der Vergleich der Festgeldangebote?

Der Vergleich basiert auf einem Online-Rechner, bei dem sich um ein spezielles Tool handelt. Dieses Tool greift wiederum auf eine Datenbank zurück, in der möglichst viele Festgeldangebote mit den jeweils aktuellen Konditionen der Banken gespeichert sind. Um den Vergleich durchzuführen, müssen Sie in aller Regel lediglich zwei Angaben machen, nämlich den gewünschten Anlagebetrag sowie die Laufzeit, für die Sie sich beim Festgeldkonto entscheiden möchten. Auf Grundlage dieser Daten wird dann der Vergleich durchgeführt und Sie erhalten im Ergebnis angezeigt, welche Kreditinstitute momentan welche Angebote im Festgeldbereich haben. In den meisten Fällen werden Ihnen die Angebote absteigend angezeigt, beginnend mit der Bank, die derzeit den höchsten Festgeldzins bietet. Nach dem Vergleich können Sie in aller Regel über einen Link direkt zu der Bank mit der entsprechenden Webseite wechseln, für die Sie sich auf Grundlage des Vergleichs entschieden haben.

Welche Banken werden miteinander verglichen?

Umso mehr Kreditinstitute mit ihren Festgeldangebote in den Vergleich integriert sind, desto wahrscheinlicher ist es natürlich, dass Sie den Festgeldanbieter mit den besten Zinsen finden. Insbesondere unter der Voraussetzung, dass die Datenbank des Vergleichsrechners relativ umfangreich ist, sind es in aller Regel die folgenden Bankengruppen, die in einen Festgeldvergleich integriert werden können:

  • Inländische Filialbanken (oft mit Webseite)
  • Direktbanken
  • Auslandsbanken

Innerhalb eines Vergleichs können natürlich nicht sämtliche Filialbanken aus Deutschland integriert werden, denn allein von den regionalen Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken gibt es über 100 verschiedene Institute. Aus diesem Grund konzentrieren sich die meisten Festgeldvergleiche auf Direktbanken, Filialbanken mit eigener Webseite sowie auf ausländische Anbieter. Insbesondere die Auslandsbanken sind in den vergangenen Jahren verstärkt am deutschen Markt aufgetreten und konnten sich auch im Festgeldvergleich oftmals durch bessere Zinsen auszeichnen, als sie von inländischen Kreditinstituten vergeben wurden.

Besonderheit beim Festgeldvergleich: ausländische Anbieter

Auf die ausländischen Banken, die mittlerweile auch am deutschen Markt im Bereich der Festgeldanlage sehr aktiv sind, möchten wir an dieser Stelle noch einmal besonders eingehen. Im Zuge des Vergleichs der Festgeldangebote sollten Sie im Hinblick auf die ausländischen Banken nämlich zwei wichtige Faktoren berücksichtigen, die bei deutschen Banken nicht oder kaum von Interesse sind. Es handelt sich zum einen um die Einlagensicherung und zum anderen um die Währung, in welcher das Festgeldkonto geführt wird.

Bei inländischen Kreditinstituten und allen anderen Banken, die ihren Hauptsitz innerhalb der EU haben, greift beim Festgeld bekanntlich die gesetzliche Einlagensicherung. Bei ausländischen Banken außerhalb der Eurozone muss dies hingegen nicht der Fall sein, denn in nicht allen Staaten existiert überhaupt eine gesetzliche Einlagensicherung. Daher sollten Sie beim Vergleich der Angebote im Hinblick auf die Auslandsbanken unbedingt darauf achten, ob eine Einlagensicherung existiert und bis zu welchem Betrag die Guthaben auf Ihrem Festgeldkonto geschützt wären.

Eine zweite Besonderheit ausländischer Banken, auf die Sie beim Vergleich der Angebote ebenfalls achten sollten, können sogenannte Fremdwährungskonten sein. Nicht immer wird das Festgeldkonto automatisch Euro geführt, sondern insbesondere bei Kreditinstituten, die ihren Hauptsitz außerhalb der EU haben, kann es häufiger passieren, dass das Festgeld in einer anderen Währung angeboten wird. Neben dem Euro sind es insbesondere die folgenden Währungen, die auch als Festgeldkonto im Rahmen eines Festgeldkontos genutzt werden können:

  • Schweizer Franken
  • Dänische Kronen
  • Britisches Pfund
  • US-Dollar

Sollten sich für ein sogenanntes Fremdwährungskonto entscheiden, also beispielsweise für ein Festgeldkonto, welches nicht in Euro geführt wird, bedenken Sie in dem Zusammenhang bitte das mögliche Währungsrisiko. Sie können zwar mit etwas Glück neben den Zinsen auch Währungsgewinne erzielen, aber dafür muss sich der Devisenkurs eben in die für Sie richtige Richtung entwickeln. Geschieht dies nicht, können bei einem Festgeldkonto in Fremdwährung Währungsverluste und somit echte Kapitalverluste entstehen, die es normalerweise bei einem Festgeld nicht gibt.

Wie sieht der optimale Festgeldvergleich aus?

So unterschiedlich die Festgeldangebote der Banken sind, so unterschiedlich können auch die Vergleichsrechner sein, die online zur Verfügung gestellt werden. Daher sollten Sie unbedingt wissen, was einen guten Festgeldvergleich auszeichnet und worin die Unterschiede zwischen den Anbietern bestehen. In der Übersicht sind es die folgenden Eigenschaften und Merkmale, die einen soliden Vergleichsrechner im Bereich der Festgeldanlage auszeichnen können:

  • Kostenlos
  • Anonym (keine Eingabe persönlicher Daten erforderlich)
  • Unabhängig
  • Objektiv
  • Viele Festgeldangebote in der Datenbank
  • Übersichtliches Vergleichsergebnis

Wie Sie an dieser Auflistung erkennen, gibt es durchaus einige Merkmale, auf die Sie bei einem Festgeldrechner achten sollten, um die guten von weniger guten Vergleichsrechnern zu unterscheiden.

Stets informiert - Wöchentlich Alle Themen in Deine Inbox
Jetzt Newsletter beantragen.
Das Wichtigste rund um Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage
Jetzt eintragen!
Kein Spam. 100% Datenschutz. Jederzeit abbestellen.
Stets informiert

​mit unserem Newsletter.

Das Wichtigste rund um Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage
Jetzt eintragen!
Kein Spam. 100% Datenschutz. Jederzeit abbestellen.
Stets informiert - Wöchentlich Alle Themen in Deine Inbox
Jetzt Newsletter beantragen.
Das Wichtigste rund um Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage
Jetzt eintragen!
Kein Spam. 100% Datenschutz. Jederzeit abbestellen.
close-link

Unser Newsletter.
 
Alle Themen direkt in Ihre Inbox.

 
Anmelden
close-image