Mieten oder Kaufen

»»»Mieten oder Kaufen
Mieten oder Kaufen2018-11-24T13:51:51+00:00

Finanzierung des Eigenheims günstiger als Miete zahlen?

Insbesondere in den vergangenen drei Jahren haben sich zahlreiche Bundesbürger gefragt, was eigentlich aufgrund der einerseits niedrigen Bauzinsen, aber andererseits wegen der deutlich gestiegenen Immobilienpreise günstiger ist: Miete zu zahlen oder ein Eigenheim zu kaufen und finanzieren? Diese Frage gibt es natürlich schon seit Jahrzehnten, denn immer schon haben sich die Menschen darüber Gedanken gemacht, ob sie sich ein Eigenheim leisten können oder Miete zu zahlen doch die langfristig bessere Alternative ist. Wir möchten daher im folgenden Beitrag versuchen, die Frage zumindest einigermaßen objektiv zu beantworten, auch wenn es sicherlich immer auf die individuelle Situation des Menschen ankommt und daher keine pauschal zutreffende Aussage möglich ist.

Miet- und Immobilienpreise an vielen Orten gestiegen

Zunächst einmal geht es bei der Frage, ob Miete zu zahlen oder das Eigenheim finanzieren günstiger ist, um einen rein finanziellen Aspekt. Sonstige Punkte, die übrigens für viele Menschen bei der Wahl zwischen Miete und Eigenheim sehr entscheidend sind, wie zum Beispiel das frei bestimmte Wohnen oder die Unabhängigkeit von eventuellen Vermietern, wird zunächst einmal an dieser Stelle außer Acht gelassen. Beim Vergleich zwischen Mieten und Eigenheim ist ein Faktor entscheidend, nämlich die Preisentwicklung.

Diesbezüglich ist festzuhalten, dass sich sowohl die Miet- als auch die Immobilienpreise in zahlreichen Orten des Landes innerhalb der letzten fünf bis zehn Jahre durch ein Ansteigen gekennzeichnet haben. In manchen Städten und Regionen sind sowohl die Miet- als auch die Immobilienpreise im deutlich zweistelligen Prozentbereich angestiegen. Somit gibt es generell keinen großen Unterschied hinsichtlich der Preisentwicklung, auch wenn es natürlich einige Orte und Regionen gibt, an denen vielleicht die Immobilienpreise mehr oder weniger stark als die Mietpreise angestiegen sind. Die grundsätzliche Tendenz ist jedoch relativ einheitlich und durch steigende Preise bei Immobilien sowie beim Mieten gekennzeichnet.

Immobilienfinanzierung derzeit äußerst günstig

Ein Punkt, der aktuell ganz eindeutig mehr für die Eigenheimfinanzierung als für das Mieten spricht, sind die nach wie vor sehr niedrigen Hypothekenzinsen. Viele Menschen in Deutschland konnten sich aufgrund dieser Tatsache in der Vergangenheit bereits einen Traum erfüllen und ein Eigenheim leisten. Im Bereich des Kaufs oder beim Bau eines Hauses stehen sich also aktuell einerseits die gestiegenen Immobilienpreise und zum anderen die noch immer günstigen Bauzinsen gegenüber. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre eigene individuelle Situation kennen und auch auf dieser Grundlage eine Berechnung durchführen. Nur dann können Sie die Frage beantworten, ob für Sie persönlich die Finanzierung des Eigenheims oder das Mietezahlen auf Dauer günstiger ist. Eine solche Beispielrechnung möchten wir gerne im folgenden Abschnitt durchführen.

Beispielrechnung: Eigenheim oder Mieten günstiger?

Eines vorweg: Wenn wir in der folgenden Beispielrechnung exemplarisch die Kosten, die mit der Finanzierung eines Eigenheims verbunden sind, und die Mietzahlung gegenüberstellen, bleiben natürlich die Nebenkosten wie Strom, Heizung und Wasser außen vor. Diese Kosten müssen Sie nämlich immer tragen, unabhängig davon, ob Sie zur Miete wohnen oder in Ihrem eigenen Haus oder eine Eigentumswohnung leben. Daher werden im Folgenden die Finanzierungskosten inklusive der anfallenden Kauf- bzw. Baunebenkosten mit der jeweiligen Kaltmiete verglichen. Wichtig für einen solchen Vergleich ist zudem, dass es sich auch tatsächlich um einigermaßen vergleichbare Objekte handelt. Es würde nämlich wenig Sinn machen, beispielsweise ein zum Kauf stehendes Reihenhaus mit einer gemieteten Villa zu vergleichen, sondern die Immobilien sollten schon relativ ähnlich sein.

Finanzierung des Eigenheims

Kaufpreis: 250.000 Euro

Kaufnebenkosten: 25.000 Euro

Eigenkapital: 25.000 Euro

Immobilienkredit: 250.000 Euro

Kreditzins: 2,35 Prozent

Anfängliche Tilgung: 3 Prozent

Kreditrate: 1.114 Euro

Laufzeit: 20 Jahre

Gemietetes Einfamilienhaus

Monatliche Kaltmiete: 1.220 Euro

In diesem Beispiel ist die Finanzierung des Eigenheims tatsächlich günstiger als das Mietezahlen, denn während die monatliche Kaltmiete etwas mehr als 1.200 Euro beträgt, kostet Sie die Finanzierung Ihres Hauses „lediglich“ rund 1.100 Euro. Auf diese Weise sparen Sie innerhalb der nächsten 20 Jahre gegenüber der Miete einen Betrag von insgesamt rund 25.000 Euro. Die Ersparnis ist allerdings tatsächlich noch um ein Vielfaches höher, was daran liegt, dass Sie bei der Immobilienfinanzierung natürlich einen größeren Teil der monatlichen Rate praktisch in die eigene Tasche zahlen.

Dabei handelt es sich um den Tilgungsanteil, denn diesem steht natürlich die Immobilie als Sachwert entgegen. Nachdem Sie das Immobiliendarlehen über 250.000 Euro vollständig zurückgezahlt haben, besitzen Sie nämlich eine schuldenfreie Immobilie, die im optimalen Fall tatsächlich auch noch mindestens den zuvor gezahlten Kaufpreis in Höhe von 250.000 Euro wert ist. Bei der Miete hingegen fließt der gesamte monatliche Betrag dem Vermieter zu, sodass das Geld einfach ausgedrückt „weg“ ist. Diese Tatsache sollten Sie uns immer berücksichtigen, wenn Sie sich die Frage stellen, ob auf Dauer Miete zu zahlen oder die Eigenheimfinanzierung günstiger ist. Im Ergebnis wird dann häufig bei den aktuell niedrigen Bauzinsen herauskommen, dass das Eigenheim preiswerter ist. Ändern kann sich die Situation allerdings dann, wenn sich die Bauzinsen auf einem erheblich höheren Niveau befinden.

Stets informiert - Wöchentlich Alle Themen in Deine Inbox
Jetzt Newsletter beantragen.
Das Wichtigste rund um Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage
Jetzt eintragen!
Kein Spam. 100% Datenschutz. Jederzeit abbestellen.
Stets informiert

​mit unserem Newsletter.

Das Wichtigste rund um Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage
Jetzt eintragen!
Kein Spam. 100% Datenschutz. Jederzeit abbestellen.
Stets informiert - Wöchentlich Alle Themen in Deine Inbox
Jetzt Newsletter beantragen.
Das Wichtigste rund um Wirtschaft, Finanzen und Geldanlage
Jetzt eintragen!
Kein Spam. 100% Datenschutz. Jederzeit abbestellen.
close-link

Unser Newsletter.
 
Alle Themen direkt in Ihre Inbox.

 
Anmelden
close-image