Das Wichtigste in Kürze
  • Manche Banken vergeben auch Kredite an Azubis, falls diese nicht mehr minderjährig sind.
  • Beim Kredit für Auszubildende ist die Darlehenssumme in der Regel auf maximal 3.000 Euro begrenzt, wobei die Konditionen der Banken unterschiedlich sind. Da nicht viele Kreditinstitute Auszubilden Geld leihen, kann der Bildungskredit der KfW eine günstige Alternative darstellen.
  • Da mehrere Kreditinstitute einen Kredit für Lehrlinge im Angebot haben, kommen unter anderem die folgenden Banken als Kreditgeber infrage: Die Sparkassen, die Volksbank, die Postbank, die Santander Bank und die Commerzbank.
Kredit-Azubis
In unserem Beitrag erfahren Sie, was den Kredit für Lehrlinge auszeichnet und um welche Darlehensart es sich meistens handelt. Quelle: peopleaventure.de

Eine wachsende Anzahl von Auszubilden benötigt eine Finanzierung.

So muss beispielsweise das erste Auto angeschafft werden, um den Weg zur Ausbildungsstätte zurückzulegen.

Aber auch laufende Kosten müssen mitunter durch einen Kredit finanziert werden. Zu diesem Zweck bieten einige Kreditinstitute speziell den Kredit für Azubis an.

In unserem Beitrag erfahren Sie, was den Kredit für Lehrlinge auszeichnet und um welche Darlehensart es sich meistens handelt. Zudem informieren wir darüber, wie Sie den besten Ausbildungskredit finden, welche Voraussetzungen für Sie für die Genehmigung des Kredites erfüllen müssen und für wen der Bildungskredit der KfW gedacht ist.

Der Bildungskredit der KfW Bank für Auszubildende

Die KfW Bank bietet besonders für Studierende und Auszubildende mehrere Kreditmöglichkeiten an, die sich nach den jeweiligen Lebensumständen und Studenten- beziehungsweise Ausbildungsfortschritt richtet.

  • monatliche Auszahlung: 100 bis 300 €
  • Jahreszins: 0,72 %
  • Kredit ist kombinierbar mit BAföG

1. Worum handelt es sich beim Kredit für Azubis?

Wenn die Bank einen Kredit für Azubis anbietet, dann handelt es sich dabei in aller Regel um ein Verbraucherdarlehen.

Das muss nicht immer zwangsläufig ein Ratenkredit sein, sondern manche Kreditgeber bieten Auszubildenden noch andere Varianten von Darlehen an, wie zum Beispiel:

Für Auszubildende stellt sich also die Frage, welche Kreditart am besten geeignet ist, um während der Ausbildung bestimmte Ausgaben zu finanzieren.

Meistens ist das der Ratenkredit, da sowohl Rahmenkredite als auch Dispositionskredite deutlich teurer sind.

Kredit-Azubis-Zinsen-finanzscout24
Der Zinssatz wird von der Bank vorgegeben, sodass Sie im Prinzip nur über die Laufzeit die Möglichkeit haben, die monatliche Rate zu regulieren. Quelle: finanzscout24.de

Zudem benötigen Auszubildende meistens einen bestimmten Kreditbetrag, um von dieser Kreditsumme eine Konsumausgabe zu finanzieren. In diesem Fall ist es der Ratenkredit, der meistens als Kredit für Auszubildende angeboten wird.

Manche Kreditgeber stellen auch spezielle Darlehen zur Verfügung, wie zum Beispiel den Autokredit für Azubis. Allerdings handelt es sich auch dabei um einen Ratenkredit, der eben dazu dient, dass mit dem Kredit für Azubis ein Auto finanziert werden kann.

Der Unterschied zum gewöhnlichen Ratenkredit besteht in dem Fall nur darin, dass beim Autokredit für Azubis der Verwendungszweck festgelegt ist, nämlich die Finanzierung eines Neu- oder Gebrauchtwagenkaufs.

In der folgenden Tabelle möchten wir die wichtigsten Details und auch Unterschiede zu den möglichen Darlehensarten aufzeigen, die für Auszubildende je nach Bank verfügbar sein können:

Darlehensart Konditionen
Ratenkredit
  • Zinssatz (durchschnittlich): 2,9 bis 6,9 %
  • Kreditsummen: 1.000 bis 3.000 Euro
  • Laufzeit: 12 bis 36 Monate
  • Besonderheit: freie Verwendung
Autokredit
  • Zinssatz (durchschnittlich): 2,9 bis 6,9 %
  • Kreditsummen: 1.000 bis 3.000 Euro
  • Laufzeit: 12 bis 36 Monate
  • Besonderheit: Nur für Autofinanzierung
Rahmenkredit
  • Zinssatz (durchschnittlich): 5,9 bis 9,9 %
  • Kreditsummen: 1.000 bis 3.000 Euro
  • Laufzeit: Keine
  • Besonderheit: Linie mit Mindestrückzahlung
Dispokredit
  • Zinssatz (durchschnittlich):8,9 bis 10,9 %
  • Kreditsummen: 500 bis 2.000 Euro
  • Laufzeit: Keine
  • Besonderheit: Kreditrahmen ohne feste Rückz.
Studentenkredit KfW
  • Zinssatz (durchschnittlich): 0,7 bis 1,9 %
  • Kreditsummen: 2.500 bis 10.000 Euro
  • Laufzeit: 12 bis 48 Monate
  • Besonderheit: Auszahlung in Raten
Kleinkredit
  • Zinssatz (durchschnittlich): 2,9 bis 6,9 %
  • Kreditsummen: 500 bis 1.500 Euro
  • Laufzeit: 12 bis 24 Monate
  • Besonderheit: geringe Kreditsummen

2. Welche Angebote bzgl. Krediten für Lehrlinge gibt es?

Wichtige Konditionen und Eckdaten beim Darlehensvergleich:
  • Kreditsumme
  • Laufzeit
  • Zinssatz
  • Darlehensrate
  • Sondertilgung

Da einige Banken am Markt existieren, die einen Kredit für Auszubildende im Angebot haben, sollten Sie diese Kreditangebot zunächst miteinander vergleichen.

Besonders effektiv ist ein Online-Vergleich, der mittels eines sogenannten Kreditrechners stattfindet.

Die Darlehenssumme, also wie viel Geld Sie benötigen, steht in aller Regel bereits fest. Der Zinssatz wird von der Bank vorgegeben, sodass Sie im Prinzip nur über die Laufzeit die Möglichkeit haben, die monatliche Rate zu regulieren.

Kredit-Azubis-Vergleich
Da einige Banken am Markt existieren, die einen Kredit für Auszubildende im Angebot haben, sollten Sie diese Kreditangebot zunächst miteinander vergleichen. Quelle: check24.de

Die meisten Kredite für Azubis sind mit einer Laufzeit zwischen 12 bis 36 Monaten ausgestattet.

Ob es sich um einen bonitätsabhängigen oder bonitätsunabhängigen Zins handelt, ist von Bank zu Bank verschieden.

Ebenfalls in den Vergleich einbeziehen sollten Sie Sondertilgungsmöglichkeiten, falls Sie eventuell geplant haben, einen Teil oder den gesamten Kreditbetrag vorzeitig zurückzuzahlen.

3. Was kostet mich der Kredit für Azubis?

Naturgemäß haben Auszubildende noch nicht viel Geld, da sie eine Ausbildungsvergütung erhalten, die – je nach Branche – im Durchschnitt zwischen 600 und 1.200 Euro pro Monat beträgt.

Daraus wiederum resultiert, dass Azubis oft sprichwörtlich auf jeden Euro schauen müssen.

Somit ist es wichtig, die Kosten des Kredites im Blick zu haben. Aus dem Grund möchten wir im folgenden Beispiel einmal ermitteln, mit welchen Kosten in Form der monatlichen Rate Sie bei einem Ausbildungskredit für gewöhnlich kalkulieren müssen:

Kondition Wert
Kreditsumme
  • 3.000 Euro
Laufzeit
  • 36 Monate
Zinssatz
  • 3,8 %
Zinssumme
  • 342 Euro
Monatliche Rate
  • 92,83 Euro
Gesamtschuld
  • 3.342 Euro
An diesem Rechenbeispiel erkennen Sie, dass der Kredit für Azubis in diesem Fall zu Gesamtkosten in Höhe von 342 Euro, nämlich der Zinssumme, führen würde. Die monatliche Belastung beläuft sich in Form der Darlehensrate auf rund 92 Euro.

Falls Ihnen der monatliche Kreditbetrag zu hoch erscheint, können Sie über eine etwas längerer Laufzeit regulieren, sodass die monatliche Kreditrate niedriger ausfallen kann.

4. Kredit für Auszubildende: Welche Voraussetzungen für die Darlehensvergabe müssen erfüllt werden?

Bevor Sie den Kredit für Azubis erhalten und die gewünschte Darlehenssumme auf Ihrem Konto verbucht wird, muss der Kreditantrag natürlich seitens der Bank genehmigt werden.

Dies trifft beim Kredit für Azubis von der Sparkasse genauso zu, als wenn Sie einen Kredit für Azubis bei der Volksbank oder einen Kredit für Azubis bei der Targobank aufnehmen.

Bankenübergreifend sind es vor allem die folgenden Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Regelmäßiges Einkommen (Ausbildungsvergütung)
  • Kein negativer Eintrag in der Schufa
  • Probezeit vorüber

Auf diese einzelnen Voraussetzungen möchten etwas näher eingehen, da sie wichtig sind, wenn Sie einen positiven Kreditentscheid erhalten möchten.

Grundvoraussetzung ist zunächst einmal, dass Sie volljährig sind. Zwar gibt es nicht wenige Auszubildende, die noch minderjährig sind, jedoch dürfen Banken unter dieser Voraussetzung kein Geld verleihen. Dies liegt daran, dass Minderjährige in Deutschland grundsätzlich – bis auf ganz wenige Ausnahmen – keine Schulden machen dürfen.

Die zweite wichtige Voraussetzung ist, dass Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben und zudem ein deutsches Bankkonto besteht. Neben der Kreditwürdigkeit ist den Banken auch eine ausreichende Bonität, also Ihre Kreditwürdigkeit, wichtig.

Kredit-ohne-Schufa
Einen Kredit für Azubis ohne Schufa gibt es bei faktisch keiner deutschen Bank. Somit ist ein Kredit für Azubis mit negativer Schufa im Grunde nur als klassischer Kredit ohne Schufa realisierbar, der über ausländische Banken mittels eines Kreditvermittlers vergeben wird.

In dem Zusammenhang müssen Sie über ein regelmäßiges Einkommen verfügen, welches bei Auszubildenden in der Ausbildungsvergütung besteht. Ferner sollte die Ausbildungsvergütung eine ausreichende Höhe haben, damit Sie anschließend beim Kredit für Azubis die monatliche Rate problemlos tragen können.

Das bedeutet, dass Ihre Einnahmen auf jeden Fall höher als die Fixkosten sein müssen.

Einen Kredit für Azubis mit wenig Einkommen wird es daher in der Regel nicht geben. Der Grund besteht darin, dass ein Kredit für Azubis mit wenig Einkommen bedeuten würde, dass vermutlich die Einnahmen geringer als die Ausgaben sind.

Dann wäre eine Rückzahlung des Kredites jedoch nicht möglich, sondern stattdessen würde der Azubi schon in jungen Jahren immer weiter in die Überschuldung gleiten.

Eine weitere Voraussetzung, die in Verbindung mit dem Einkommen steht ist, dass die Probezeit vorbei sein sollte. Dies hat den Grund, dass der Arbeitgeber Ihnen als Auszubildender innerhalb der Probezeit jederzeit kündigen kann.

Sollte dann die Ausbildungsvergütung wegfallen, würde dies in der Regel bedeuten, dass Sie die Kreditkarten nicht mehr zahlen können. Nach Ablauf der Probezeit hingegen kann der Arbeitgeber während der Ausbildungszeit nur noch dann können, wenn schwerwiegende Gründe vorliegen.

Daher legen die meisten Kreditgeber großen Wert darauf, dass Sie sich als Kreditnehmer nicht mehr in der Probezeit befinden.

Meistens werden Kredite für Lehrlinge auch als Kredit für Azubis ohne Bürgen vergeben. Es kann jedoch notwendig sein, dass der Auszubildende eine zusätzliche Kreditsicherheit stellen kann. Dies ist meistens unter der Voraussetzung der Fall, dass die Bonität eher mittelmäßig ist.

In diesem Fall bieten manche Banken den Kredit für Azubis mit Bürgen an. In der Regel wird es sich um ein Elternteil handeln, welches als Bürge auftritt. Es muss allerdings gewährleistet sein, dass die Eltern bzw. zumindest ein Elternteil über ein ausreichendes Einkommen verfügt.

Denn die Bonität des Bürgen ist genauso wichtig wie die des Kreditnehmers. Den Kredit für Azubis ohne Bürgen gibt es hingegen immer dann, wenn die Kreditwürdigkeit des Auszubildenden gut ist, sodass keine Veranlassung für zusätzliche Sicherheiten besteht.

Welche Möglichkeiten Sie bei einem negativen Schufa-Eintrag haben, erfahren Sie auf FTD.de.

» Weiteres zu Krediten ohne Schufa finden Sie auf FTD.de

5. Wie kann die Wahrscheinlichkeit einer positive Kreditentscheidung erhöht werden?

Vielleicht steht die Kreditentscheidung bei Ihnen auf der Kippe, weil Ihre Bonität eher mittelmäßig ist?

In dem Fall gibt es durchaus einige Optionen, wie Sie Ihre Bonität und damit auch die Chance auf eine positive Kreditentscheidung erhöhen können.

Dabei handelt es sich in erster Linie um die folgenden Maßnahmen:

  • Mitantragsteller
  • Bürgschaft
  • Übernahmebestätigung seitens des Arbeitgebers
  • Reduzierung der Probezeit
Verivox-Kredit-Buergen
Es gibt durchaus einige Optionen, wie Sie Ihre Bonität und damit auch die Chance auf eine positive Kreditentscheidung erhöhen können, u.A. mit einer Bürgschaft durch Dritte. Quelle: Verivox.de

Eine Maßnahme haben wir bereits besprochen, nämlich dass Ihre Eltern dazu bereit sind, Ihnen in Form der Bürgschaft eine Kreditsicherheit zu geben. Alternativ oder zusätzlich kann auch ein zweiter Kreditnehmer, der sogenannte Mitantragsteller, die Chance auf den Kredit für Azubis erhöhen.

Dabei handelt es sich ebenfalls in der Regel um ein Familienmitglied. Eine weitere Option besteht darin, die Probezeit zu reduzieren. Dies kann in Absprache mit dem Arbeitgeber geschehen, um so der Voraussetzung nachzukommen, dass Sie sich während der Kreditaufnahme nicht mehr in der Probezeit befinden.

Einen ähnlichen Charakter hat die Übernahmebestätigung seitens des Arbeitgebers, denn auch damit wird sichergestellt, dass Sie voraussichtlich bis zum geplanten Ende der Ausbildungszeit Ihre Ausbildungsvergütung erhalten.

6. Wie beantrage ich den Kredit für Auszubildende?

Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Anleitung geben, wie Sie einen Kredit für Lehrlinge beantragen können. Im Detail kann sich die Beantragung von Bank zu Bank etwas unterscheiden.

Jedoch gibt es in der Regel einen standardisierten Ablauf, wenn Sie den Kredit für Azubis online über die Webseite des entsprechenden Kreditinstitutes beantragen. In dem Fall sieht der Ablauf wie folgt aus:

  1. Kreditvergleich durchführen
  2. Auf der Webseite der Bank einen Menüpunkt wie zum Beispiel „Kredit beantragen“ aufrufen
    » Hier gelangen Sie zum Angebot der KfW
  3. Online-Formular ausfüllen und Daten zur Person und zum gewünschten Darlehen angeben
  4. Kreditantrag online absenden
  5. Darlehenszusage seitens der Bank
  6. Legitimation durchführen, heutzutage oftmals per VideoIdent-Verfahren
  7. Kreditverträge unterschreiben
  8. Darlehenssumme wird Ihrem Girokonto gutgeschrieben

7. Ist der Bildungskredit der KfW eine mögliche Alternative?

Es gibt nicht allzu viele Banken, die einen gewöhnlichen Ratenkredit als Kredit für Azubis zur Verfügung stellen. Daher könnte der Bildungskredit der KfW eine mögliche Alternative sein.

kfw-Kredit-Azubi
Ein wesentlicher Vorteil bei der kfw-Bank besteht darin, dass für die Kreditzusage keine Sicherheiten notwendig sind, also auch keine Bürgschaft seitens der Eltern. Quelle: kfw.de

Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass für die Kreditzusage keine Sicherheiten notwendig sind, also auch keine Bürgschaft seitens der Eltern. Darüber hinaus zeichnet sich der Bildungskredit der KfW durch günstige Kreditkonditionen aus, die ausschlaggebend sein könnten.

Ferner besteht ein wesentlicher Unterschied des KfW-Kredites zum gewöhnlichen Ratenkredit als Kredit für Azubis der Bank darin, dass dieser in Raten ausgezahlt wird.

Daher ist der Kredit der KfW-Bank insbesondere bestens geeignet, um regelmäßigen Kosten abzudecken. Der Antrag selbst wird über eine Bank gestellt, die mit der KfW zusammenarbeitet.
» Hier gelangen Sie zur KfW Bank

8. Der Kredit für Azubis im Vergleich

Da es sich bei Krediten für Azubis um besondere Darlehensangebote handelt, wurden diese schon häufiger einem Test unterzogen. Initiator war zum Beispiel die Stiftung Warentest bzw. Finanztest, die in der Vergangenheit schon häufiger einen Kredit für Azubis Test durchgeführt hat.

Sparkasse-Kredit-Azubi
Es ist wichtig, die Kosten des Kredites im Blick zu haben. Quelle: Sparkasse.de

Die Testergebnisse sind durchaus interessant, denn der Kredit für Azubis Testsieger war häufig eine Bank, die besonders günstige Konditionen im Angebot hatte.

Bevor Sie also einen Kredit für Azubis aussuchen, sollten sich durchaus einmal einen solchen Test, möglichst aus der Vergangenheit, anschauen. Weitere Infos finden Sie ebenso auf FTD.de.

Da mehrere Kreditinstitute einen Kredit für Lehrlinge im Angebot haben, kommen unter anderem die folgenden Banken als Kreditgeber infrage:

  • Sparkasse
  • Volksbank
  • Postbank
  • Santander
  • Commerzbank

9. Häufige Fragen und Antworten zum Kredit für Azubis

  • 9.1. Ist ein Kredit für Azubis trotz negativer Schufa möglich?

    Einen Kredit für Azubis ohne Schufa gibt es bei faktisch keiner deutschen Bank. Somit ist ein Kredit für Azubis mit negativer Schufa im Grunde nur als klassischer Kredit ohne Schufa realisierbar, der über ausländische Banken mittels eines Kreditvermittlers vergeben wird. Der Kredit für Azubis ohne Schufa ist dann allerdings ebenso auf volljährige Kreditnehmer begrenzt und es muss ein regelmäßiges Einkommen außerhalb der Probezeit nachgewiesen werden. Ein schufafreier Kredite für Azubis wird allerdings nicht so häufig vergeben, wie ein klassischer Kredit ohne Schufa, der seitens eines abhängig Beschäftigten beantragt wird.
  • 9.2. Kann der Kredit für Azubis sofort ausgezahlt werden?

    Manche Auszubildende benötigen schnell Geld, um zum Beispiel ein Schnäppchen beim Autokauf finanzieren können. Dann stellt sich unter Umständen die Frage, ob der Kredit für Azubis mit Sofortauszahlung möglich ist. Eine sogenannte Sofortauszahlung wird insbesondere dann angeboten, wenn es sich um ein digitalen Kredit handelt. Das bedeutet, dass der gesamte Antragsprozess ohne Papier und von Zuhause aus stattfinden kann. Es muss also sowohl das VideoIdent-Verfahren zur Legitimation als auch die digitale Signatur genutzt werden. Unter diesen Voraussetzungen kann der Kredit für Azubis sofort ausgezahlt werden, also binnen 24 Stunden.
  • 9.3. Wie viel Kredit bekommt ein Azubi?

    Wie viel Kredit man als Azubi bekommt, kann von Bank zu Bank unterschiedlich sein. Zudem kommt es drauf an, wie hoch die Ausbildungsvergütung ist und über welche Gesamtsumme sich die monatlichen Kosten erstrecken. Die durchschnittlichen Darlehensbeträge, die Banken an Azubis vorgeben, bewegen sich im Bereich zwischen 1.500 und 2.500 Euro.
So gehen Sie vor
  • Manche Banken vergeben auch Kredite an Azubis, falls diese nicht mehr minderjährig sind.
  • Beim Kredit für Auszubildende ist die Darlehenssumme in der Regel auf maximal 3.000 Euro begrenzt, wobei die Konditionen der Banken unterschiedlich sind. Da nicht viele Kreditinstitute Auszubilden Geld leihen, kann der Bildungskredit der KfW eine günstige Alternative darstellen.
  • Da mehrere Kreditinstitute einen Kredit für Lehrlinge im Angebot haben, kommen unter anderem die folgenden Banken als Kreditgeber infrage: Die Sparkassen, die Volksbank, die Postbank, die Santander Bank und die Commerzbank.

Bildnachweise: Screenshot peopleaventure.de, Screenshot peopleaventure.de, Screenshot check24, RikoBest/shutterstock, Screenshot stern.de, Screenshot Verivox.de, Screenshot kfw.de, Screenshot Sparkasse.de (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

7. Mai 2020 | Kategorien: Kredit | Keine Kommentare zu Kredite für Azubis – Welche Möglichkeiten gibt es für Auszubildende?
Schreibe einen Kommentar zu Kredite für Azubis – Welche Möglichkeiten gibt es für Auszubildende?