Das Wichtigste in Kürze
  • Aktuell erhalten Sie bei einem Anlagebetrag von 1.000 bis 25.000 € Zinsen von 0,031 % auf das Tagesgeld Plus-Angebot der CosmosDirekt. Eine Anlagesumme, die größer als 25.000 € ist, wird nicht verzinst.
  • CosmosDirekt bietet Ihnen jederzeit die Möglichkeit, online oder in der dazugehörigen App den Status Ihrer Geldanlage abzurufen. Zudem können Sie Zinsänderungen beobachten und Einzahlungen vornehmen.
  • Tagesgeld wird nicht nur von unterschiedlichen Direktbanken wie comdirect oder ING angeboten, sondern auch von Direktversicherern wie CosmosDirekt und der Allianz.
Verischerungen Versicherungsprodukte
CosmosDirekt ist einer der großen Direktversicherungen mit einem Tagesgeldangebot. Weitere Anbieter sind u. A. die Allianz SE.

Beim Tagesgeld sind es in den meisten Fällen die Banken, die ein entsprechendes Anlagekonto im Angebot haben.

Trotz niedriger Zinsen sind Tagesgelder aufgrund ihrer hohen Sicherheit bei vielen Anlegern nach wie vor beliebt. Zu den Versicherungsgesellschaften, die ebenfalls ein Tagesgeldkonto anbieten, gehört der bekannte Direktversicherer CosmosDirekt.

Wir möchten Sie in unserem Beitrag im Detail zum Tagesgeld der CosmosDirekt informieren.

1. Wieso ist das Versicherungsunternehmen CosmosDirekt im Bankbereich vertreten?

Bei CosmosDirekt handelt es sich um ein Versicherungsunternehmen, welches in die Gruppe der sogenannten Direktversicherer fällt. Das bedeutet, es existieren keine Geschäftsstellen, sondern der Kontakt zum Versicherer ist ausschließlich online und per Telefon möglich.

Zunächst bietet CosmosDirekt viele klassische Versicherungsprodukte an, beispielsweise folgende:

Darüber hinaus ist das Unternehmen seit Jahren auch im „Bankbereich“ aktiv und stellt seinen Kunden ein Tagesgeldkonto zur Verfügung.

Heute ist CosmosDirekt eine Tochter der Generali Deutschland Gruppe, die wiederum zum italienischen Versicherer Assicurazioni Generali gehört. Es handelt sich dabei um einen der größten Versicherer im europäischen Raum. CosmosDirekt wurde vor über 35 Jahren gegründet (1982) und war einer der ersten Direktversicherer am Markt.

Ansässig ist das Versicherungsunternehmen in Saarbrücken. Das Tagesgeld der CosmosDirekt, auf das wir jetzt im Detail eingehen werden, gibt es bereits seit über neun Jahren.

Versicherungen, Altersvorsorge und Geldanlage bei CosmosDirekt.

Versicherungs- und Finanzprodukte beim Versicherer CosmosDirekt.

Das Unternehmen CosmosDirekt vereint sowohl Versicherungs- als auch Finanzprodukte. Online können Sie sich in den aufwändig gestalteten Ratgebern zu den wichtigsten Versicherungen informieren, die Sie sowohl im jetzigen Alltag als auch im Alter benötigen.

  • Anbieter von Versicherungen, darunter: Lebensversicherung, Haftpflichtversicherung, Unfallversicherung u. Ä.
  • umfassende Altersvorsorge, darunter: Private Rentenversicherung, Betriebliche Rente, Flexible Vorsorge
  • Geldanlage: VorsorgeKonto, Tagesgeld Plus

2. Was macht das FinanzSchutz und TagesgeldPlus-Angebot der CosmosDirekt aus?

2.1. CosmosDirekt Tagesgeld: Sicherheit steht im Vordergrund

Beim Tagesgeld legen nahezu alle Anleger großen Wert auf Sicherheit, denn die Rendite ist definitiv nicht das schlagende Argument für eine Tagesgeldanlage. Beim CosmosDirekt Tagesgeld ist die Einlagensicherung ein wesentlicher Bestandteil.

Da sowohl der Direktversicherer als auch die Muttergesellschaft innerhalb der Eurozone ansässig sind, könnte man meinen, dass die übliche gesetzliche Einlagensicherung greifen würde, wie es bei Banken der Fall ist.

Dies ist jedoch nicht der Fall, da es sich um eine Versicherungsgesellschaft handelt. Trotzdem gibt es auch in diesem Bereich für das CosmosDirekt-Tagesgeld eine Einlagensicherung, denn es existiert ein gesetzlicher Sicherungsfonds der Lebensversicherer. Im Prinzip handelt es sich dabei um ein Äquivalent zum Sicherungsfonds der Banken.

Ein besonderer Vorteil besteht sogar darin, dass die Guthaben auf dem Tagesgeld der CosmosDirekt in unbegrenzter Höhe abgesichert sind und nicht nur bis 100.000 Euro, wie es bei der gesetzlichen Einlagensicherung im Bankbereich der Fall ist.

Zur Sicherheit trägt ebenfalls bei, was beim Tagesgeld der CosmosDirekt kritische Anleger sicherlich begrüßen werden, dass die Bonität des Unternehmens gut ist. So bewertet Moody’s die Bonität von CosmosDirekt als „gut“.

2.1. CosmosDirekt-Tagesgeld: Zinsen als wichtigste Kondition

Beim CosmosDirekt-Tagesgeld sind Zinsen und Zinsentwicklung natürlich mit die wichtigste Kondition, auf die es Anlegern auch beim generellen Vergleich von Tagesgeldangeboten ankommt.

Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld der CosmosDirekt ist allerdings genauso, wie es auf den gesamten Tagesgeld-Sektor seit Jahren zutrifft.

Das bedeutet, dass sich auch die CosmosDirekt-Tagesgeld-Zinsentwicklung im negativen Sinne dadurch kennzeichnet, dass die Zinsen seit Bestehen des Angebotes, also in den vergangenen neun Jahren, nahezu kontinuierlich gesunken sind.

Eine Besonderheit besteht beim Tagesgeld der CosmosDirekt jedoch darin, dass Bestands- und Neukunden den gleichen Zins erhalten, während es vor allem im Bankenbereich oft so ist, dass Neukunden einen etwas besseren Zinssatz nutzen können.

Ferner gibt es bei CosmosDirekt eine Zinsgarantie, die sich darauf erstreckt, dass der Zinssatz nur einmal im Quartal „angepasst“ wird. Der Anleger hat also zumindest für einen Zeitraum von bis zu drei Monaten eine Zinsgarantie. Der aktuelle Zinssatz beim Tagesgeld der CosmosDirekt ist abhängig von der Anlagesumme und gliedert sich wie folgt:

  • bis 25.000 Euro Anlagesumme: 0,31%
  • über 25.000 Euro Anlagesumme: 0,00%

Beim “CosmosDirekt Tagesgeld Plus”, wie der Versicherer sein Tagesgeldkonto bezeichnet, werden die Zinsen einmal im Quartal gutgeschrieben. Dies ist zwar ein Vorteil aufgrund des entstehenden Zinseszinseffektes, der sich aber aufgrund der Tatsache, dass Anlagesummen ab 25.001 Euro nicht verzinst werden, kaum nennenswert auswirkt.

Bei einer Anlagesumme von beispielsweise 10.000 Euro würde beim aktuellen Zins von 0,31 Prozent ein Zinseszinseffekt von gerade einmal 13 Cent im Jahr entstehen.

Eine CosmosDirekt-Tagesgeld-Prämie, wie es sie früher im Tagesgeldbereich oftmals bei vielen Anbietern einmal gab, gibt es verständlicherweise aufgrund des niedrigen Zinsniveaus aktuell nicht.

3. Mit welchem Zinsertrag können Anleger aktuell kalkulieren?

Da Zinssätze für viele Anleger etwas abstrakt sind, bevorzugen es die meisten Kunden, stattdessen den Zinsertrag in Euro pro Jahr genannt zu bekommen.

Aus diesem Grund möchten wir in der folgenden Tabelle einige beispielhafte Berechnungen mit unterschiedlichen Anlagesummen durchführen.

Anlagesumme Zinssatz und Zinsen/Jahr
10.000 €
  • Zinssatz: 0,31 %
  • Zinsen pro Jahr: 31 Euro
25.000 €
  • Zinssatz: 0,31 %
  • Zinsen pro Jahr: 77,50 €
50.000 €
  • Zinssatz: 0,31 % bzw. 0,00 %
  • Zinsen pro Jahr: 77,50 €
Lorem ipsum dolor.
  • Zinssatz: 0,31 % bzw. 0,00 %
  • Zinsen pro Jahr: 77,50 €
Lorem ipsum dolor.
  • Zinssatz: 0,31 % bzw. 0,00 %
  • Zinsen pro Jahr: 77,50 €

Dem Ergebnis können Sie entnehmen, welche Zinsen Sie pro Jahr auf Basis des aktuellen Zinses beim Tagesgeld der CosmosDirekt erhalten würde. Der Einfachheit halber ist der mögliche Zinseszinseffekt nicht berücksichtigt.

Aufgrund der Tatsache, dass der Zinssatz auf dem Tagesgeld der CosmosDirektab 25.0001 Euro 0,0 Prozent beträgt, sind also Guthaben von beispielsweise 50.000 Euro mit dem gleichen Zinsertrag pro Jahr wie in Höhe von 25.000 Euro versehen. Der Jahreszins ist aktuell also quasi auf 77,50 Euro gedeckelt.

Da es zumindest keine Gebühren beim Tagesgeld der CosmosDirekt gibt, ist der Zinssatz automatisch auch die Rendite bzw. ist diese aufgrund des Zinseszinseffektes sogar ein wenig höher als der Nominalzins. Damit die für den Zinsertrag anfallende Abgeltungssteuer nicht automatisch vom Versicherer abgeführt wird, können Sie der CosmosDirekt für das Tagesgeld einen Freistellungsauftrag erteilen.

4. Welche weiteren Tagesgeld-Anbieter sind im Vergleich vertreten?

4.1. In einem umfassenden Tagesgeldrechner sind auch andere Anbieter enthalten

4.2. Die Kosten des CosmosDirekt-Tagesgeld-Plus-Angebots: So viel kostet das Tagesgeldkonto bei CosmosDirekt

Online Antrag Tagesgeld
Über Ihr persönliches Kundenkonto können Sie bei CosmosDirekt online jederzeit den Status Ihrer Geldanlage überprüfen, zudem werden Sie im dort über Zinsänderungen informiert.

Vor Vertragsabschluss ist eine häufige Frage möglicher Kunden folgende: “Was kostet das Tagesgeldkonto bei CosmosDirekt?” Pauschal kann dies wie folgt beantwortet werden:

Beim Tagesgeldkonto der CosmosDirekt gibt es eine Mindesteinlage, die der Anleger beachten muss. Der Anlagebetrag beim Tagesgeld der CosmosDirekt muss sich auf mindestens 1.000 Euro belaufen.

Die Einzahlung beim für das Tagesgeld-Angebot der CosmosDirekt wird in der Regel vom Referenzkonto vorgenommen, auf dem auch die Verfügungen vom CosmosDirekt-Tagesgeldkonto gutgeschrieben werden.

Der mindeste Anlagebetrag beim Tagesgeld-Angebot der CosmosDirekt beträgt 1.000 Euro, zudem ist zu beachten, dass aktuell nur Anlagesummen bis 25.000 Euro verzinst werden, denn für darüber hinaus gehende Guthaben gilt ein Zins von 0,0 Prozent.

Ebenfalls zu den interessanten Konditionen bei einer Geldanlage bzw. bei einem Finanz- und Versicherungsprodukt gehören eventuelle Kosten. Daher stellen sich Kunden auch bei diesem Angebot die Frage: Wie hoch sind die Gebühren insgesamt?

  • Online können Sie beim Tagesgeld-Angebot der CosmosDirekt einsehen, dass das Anlagekonto kostenlos für den Kunden ist. Dies bezieht sich in erster Linie auf die Eröffnung und die Kontoführung, für die beim Tagesgeld der CosmosDirekt keine Kosten anfallen.
  • Auch für eine Einzahlung auf das Tagesgeldkonto der CosmosDirekt, die vom Referenzkonto aus veranlasst wird, fallen zum CosmosDirekt-Tagesgeld keine Gebühren an.
  • Kündigen können Sie das Tagesgeld-Angebot der CosmosDirekt übrigens jederzeit, genauso wie Sie über täglich Teile oder das gesamte Guthaben verfügen können.

4.3. Tagesgeld der CosmosDirekt im Vergleich und die Bewertung des CosmosDirekt-Tagesgeldes

Da es am Markt sehr viele Tagesgeldangebote gibt, ist es wichtig, diese miteinander zu vergleichen. Darauf weisen wir auf FTD.de in unserem Ratgeber ebenfalls häufiger hin. Das Tagesgeld der CosmosDirekt im Test wurde im Hinblick auf die Zinsen bereits mehrfach positiv bewertet, zum Beispiel durch Stiftung Warentest bzw. Finanztest mit der Bewertung „dauerhaft gut“.

Ob das Tagesgeld der CosmosDirekt auch Angebots-Testsieger war, wird für Anleger aktuell vermutlich nicht entscheidend sein, da es sich um ein gutes Angebot handelt.

Das beste Angebot für Tagesgeld der CosmosDirekt wäre ohnehin immer etwas subjektiv, weil Anleger auf unterschiedliche Schwerpunkte Wert legen. Bezüglich der Konditionen ist das Tagesgeld der CosmosDirekt günstig, weil keine Kosten anfallen.

Wenn Sie das Tagesgeld der CosmosDirekt aussuchen, sollten Sie natürlich wissen, dass es auch zahlreiche andere Anbieter von Tagesgeldkonten gibt, insbesondere aus dem Bankensektor. Dazu zählen unter anderem:

Anbieter Konditionen
ING
Volksbanken
Commerzbank
Postbank
Sparkassen

5. wie kann der Online-Antragsprozess der CosmosDirekt genutzt werden?

5.2. Die Schritte des Antragsprozess für das Tagesgeldkonto der CosmosDirekt

Wer sich für das Tagesgeldangebot der CosmosDirekt entschieden hat, muss nur noch den kurzen Antragsprozess durchlaufen.

Dazu möchten wir Ihnen gerne mit unserer folgenden Anleitung eine Hilfe geben, welche Schritte Sie absolvieren müssen, um das Tagesgeldkonto eröffnen zu lassen:

  1. Die Website des Anbieters aufrufen
  2. Auf den Button „Jetzt abschließen“ klicken
  3.  Persönliche Daten eingeben (Name, Anschrift etc.)
  4. Anlagedaten angeben
  5. Prüfen und Formular online absenden
  6. Antrag per E-Mail Link bestätigen
  7. Video- oder Postident-Verfahren zur Legitimation durchführen
  8. Zugangsdaten erhalten
  9. Auf CosmosDirekt Tagesgeld eine Überweisung (Einzahlung) vornehmen

Insbesondere dann, wenn Sie das moderne VideoIdent-Verfahren nutzen, dauert der gesamte Antragsprozess oftmals nur 10 bis 20 Minuten.

5.1. Der Sparplan zum Tagesgeld der CosmosDirekt als besonderes Angebot

Für gewöhnlich wird ein Tagesgeldkonto in erster Linie genutzt, um eine bestimmte Summe einmalig anzulegen. CosmosDirekt hat sein Tagesgeld-Angebot jedoch mit einer für Kunden positiven Besonderheit versehen:

Diese besteht darin, dass das CosmosDirekt Tagesgeld als Sparplan genutzt werden kann. Dazu muss lediglich ein Betrag vereinbart werden, der sich zwischen 25 und 2.500 Euro pro Monat bewegen kann.

Jeweils zum Monatsersten wird dieser Betrag dann vom Referenzkonto des Kunden abgebucht und auf dem Tagesgeldkonto verbucht.

Ein Festgeld-Angebot der CosmosDirekt gibt es derzeit nicht.

6. Was sind weitere Erfahrungswerte mit dem Tagesgeldkonto der CosmosDirekt?

  • 6.1. Wie bewerten Kunden das Tagesgeldkonto von CosmosDirekt?

    Interessant ist für Anleger sicherlich auch die CosmosDirekt Tagesgeld Bewertung, die durch Kunden vorgenommen wird. Ein bekanntes Portal, auf dem Kunden ihre Bewertung zu Anbietern abgeben können, ist Trusted Enterprise.

    Dort erhält das Tagesgeldangebot der CosmosDirekt aktuell 4,4 von 5 möglichen Sternen bei den Kundenstimmen.

    Dieses Ergebnis kommt auf der Grundlage von 2.136 Kundenstimmen in den letzten 12 Monaten zustande und spiegelt die hohe Kundenzufriedenheit wider.

  • 6.2. Wer kann das Tagesgeld der CosmosDirekt in Anspruch nehmen?

    Das “CosmosDirekt Tagesgeld Plus” können die meisten Interessenten abschließen. Es müssen lediglich die folgenden vier Voraussetzungen erfüllt werden können:

    • Kunde muss volljährig sein
    • Wohnsitz in Deutschland
    • Mindesteinzahlung 1.000 Euro
    • Referenzkonto bei deutschem Kreditinstitut

    Aufgrund der Tatsache, dass die Kontoeröffnung ausschließlich online stattfinden kann, muss natürlich ebenfalls eine Internetverbindung bestehen und das notwendige Endgerät vorhanden sein.