Secunet: Aktie fällt stark

Nach Börsenschluss am Freitag brach die Aktie stark ein, inzwischen um rund 25 Prozent!

Der IT-Security Boom

IT-SecurityWer sich im März 2020 für Aktien der Secunet Security Networks AG aus Essen entschied konnte sich seither über eine Menge freuen.
Damals notierte die Aktie zeitweise knapp über einem Wert von 100 Euro. Nur 6 Monate später stieg das 1997 von der TÜV Mitte AG ausgegliederte und als SecuNet Security Networks GmbH gegründete Unternehmen dann in den S-Dax auf. Ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Unternehmen und den Aktienkurs.

Die Aktienrallye

Anfang November 2021 notierte der Wert einer Aktie dann in der Spitze sogar bei 600 Euro. Die Anleger aus März 2020 konnten sich also kurzzeitig über eine Wertsteigerung von rund 600 Prozent in etwas mehr als 20 Monaten freuen!
Doch seitdem fällt der Kurs. Natürlich wird fast jedes Allzeithoch von Gewinnmitnahmen begleitet, doch der Wert einer Secunet Aktie fällt seither unaufhaltsam und inzwischen um mehr als ein Viertel auf einen Wert von 440 Euro Pro Aktie. Viele Analysten sehen jetzt eine günstige Chance für diesen Wert. Andere warnen, die aktuellen Kursentwicklungen noch abzuwarten. Die Kaufsignale des Titels stört es nicht, sie bleiben weiter auf einem deutlich grünen „BUY„.

Ende der Fahnenstange

Nach dem Börsenschluss am Freitag ist die Aktie nochmals stark gefallen. Grund dafür war, dass das Management bekannt gab, dass man für das Jahr 2022 mit weniger Umsatz rechnet. Weniger Menschen arbeiten von daheim, das Produktgeschäft etwa mit Lizenzen, Wartung und Support werde sich im kommendem Jahr also stabilisieren anstatt weiter zu wachsen. Auch die Ausgaben von Secunet zeigen deutliche Investitionen in neue Technologien und neue Mitarbeiter.

Bei den Geschäftszahlen gehe man von 320 Millionen Euro Umsatz und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) um die 50 Millionen Euro in 2022 aus.
Zum Vergleich, für das Jahr 2021 rechnete das Management vor einem Jahr noch mit einem Umsatz von rund 330 Millionen Euro und einem Ebit von rund 59 Millionen Euro. Diese Information bricht eine achtjährige Rekordstrecke von jährlich steigenden Umsätzen, die Stimmung der Anleger scheint entsprechend ernüchternd.


Bildnachweise: https://www.pexels.com/de-de/foto/sicherheitslogo-60504/ (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus Uncategorized

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: