Börse

Lending Club: Diese Aktie hat den Bitcoin outperformt

Vom Turnaround und einer unglaublichen Kursrally

Loan form and cash iconDie Idee hinter Lending Club ist so simpel wie clever. Das 2006 in San Francisco, Kalifornien (USA) gegründete Unternehmen vermittelt Peer-to-Peer Kredite online. Das bedeutet so viel wie, Lending Club ist das „eBay für Kredite“. Damit schaffte es das Unternehmen bis 2013 sogar der größte peer-to-peer-lending Anbieter der Welt zu werden.

Das Geschäftsmodell

Das Konzept funktionierte, damals wie heute, recht simpel. Wer auf der Suche nach Geld war konnte einen Online-Kreditantrag auf Lending Club ausfüllen. Das Unternehmen hat daraufhin das Risiko eingeschätzt und die Anfrage über ihren Marktplatz Kleinanlegern angeboten. Diese konnten sich dann entscheiden, ob sie entweder nur einen Teil oder aber die gesamte Summe des angefragten Kredits finanzieren möchten.

Die Krise

Es mangelte allerdings mit der Zeit an Kleinanlegern die ihr Geld auf diese Weise verleihen wollten. Denn das Unternehmen konnte nur dann weiterwachsen, wenn neue Kleinanleger als Geldgeber hinzukamen. Somit blieb Lending Club für lange Zeit hinter den Erwartungen zurück. Dies spiegelte sich auch im Aktienkurs wieder. Wer bei IPO investierte ist bis heute 70% im Minus.

Der Turnaround

Wer allerdings erst vor einem Jahr investierte, freute sich über ein Plus von aktuell rund 580 Prozent!

Den Turnaround schaffte Lending Club nämlich erst mit der Übernahme einer Bank. Denn nun ist das Unternehmen selbst in der Lage Kredite zu vergeben. Das bekannte Marktplatzmodell für Kredite wurde also mit dem klassischen Geschäft einer Bank kombiniert.

Wer nun auf der Suche nach Geld ist, der kann dieses jetzt auch direkt von Lending Club erhalten. Das Unternehmen ist also nichtmehr auf Kleinanleger angewiesen, was das Wachstum enorm beschleunigt.
Die eingesammelten Kredite verkauft Lending Club dann an Banken, Hedgefonds oder Versicherungen weiter. Man vergibt also Kredite, ohne dafür das Risiko zu übernehmen. Finanziert wird dieses Modell durch eine Vermittlungsprovision, die pro Kredit von den bspw. Banken, Hedgefonds oder Versicherungen für den Kredit an Lending Club gezahlt wird.

Lending Club behält aber auch einen Teil der Kredite selbst, denn die Zinszahlungen sind als Einnahmen nicht nur wiederkehrend, sondern auch profitabel. Im Durchschnitt liegt die Verzinsung bei rund 7 Prozent.

Perspektive

Nun muss sich zeigen wie gut Lending Club das Kreditrisiko seiner Kunden einschätzen kann. Auf Dauer hätte das Unternehmen nämlich nun das Potenzial zu einer der führenden Online-Kreditgebern heranzuwachsen. Denn die Online-Datensammlung erfolgt meist präziser als die konventionellen Kreditanträge der Banken. Dies hilft Lending Club das Ausfallrisiko besser zu ermitteln und steigert damit die Profitabilität des Unternehmens.

Mit dem aktuellen Aktienkurs kommt Lending Club auf eine Marktkapitalisierung von rund 2,9 Mrd. Euro.


Bildnachweise: https://www.pexels.com/de-de/foto/person-halt-stift-und-zeitung-5849563/ (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus Aktien

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: