Aktien und Märkte

Zooplus auf Rekordjagd

Die Rallye geht weiter! Gestern stieg die Aktie des Onlinehändlers für Tierbedarf um fast 10 Prozent. In den letzten Tagen sogar um 70 Prozent. Das Rennen begann dabei schon Anfang 2020, damals hatte eine Aktie des Unternehmens noch rund 80 Euro gekostet, inzwischen sind es über 470 Euro!

Was steckt hinter dem rasanten Anstieg des Wertpapiers von Allzeithoch zu Allzeithoch?

Die 1999 gegründete Münchner Zooplus AG betreibt eine Internet-Handelsplattform für Haustierbedarf in mehr als 30 europäischen Ländern. Neben einem Onlineshop ist dazu auch ein Informationsdienst rund um das Thema Haustiere mit Social Media Kanälen und eigener Community online.

Ursprünglich erfuhr die Aktie einen Aufschwung, als bekannt wurde, dass sich Finanzinvestor Hellmann & Friedmann für Zooplus interessiert. Als nun kürzlich die schwedischen Investoren von EQT und der US-Investor KK&R ebenfalls Interesse verkündeten, hat Hellmann & Friedmann sein Angebot nach oben korrigiert. 460 Euro pro Aktie stehen nun als Übernahmeangebot im Raum, das entspricht 3,3 Mrd. Euro.
Somit korrigierte Hellmann & Friedmann ihren ersten Preis nochmals um 70 Euro pro Aktie nach oben. Ein deutliches Zeichen also, dass man das Unternehmen unbedingt haben möchte.
Seitens Zooplus zeigt man sich positiv und hat sich für eine Empfehlung an die Aktionäre ausgesprochen, das Angebot anzunehmen.

Hellmann & Friedmann möchte die Zooplus AG anschließend von der Börse nehmen und mit den gefüllten Kassen gegen die Konkurrenz Amazon, Fressnapf und Pets At Home bestehen.


Bildnachweise: Bild von https://www.pexels.com/de-de/foto/verschiedene-farbkatzchen-45170/ (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus Aktien und Märkte

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: