IT und Medien

Apps: Marketer und Entwickler nicht synchron

"Experience Gap Survey" von Airship zeigt interne Verzögerungen bei Firmen ab 1.000 Mitarbeitern

Portland (pte022/12.09.2022/12:50) – App-Teams in Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern bleiben bei der mobilen Software-Entwicklung aufgrund interner Prozesse und Prioritäten oft hinter den Erwartungen zurück, wie die „Experience Gap Survey“ von Airship http://airship.com zeigt. Nirgends ist der Optimismus der Marketer ausgeprägter als in Unternehmen, wo fast doppelt so viele von ihnen als die Entwickler selbst sagen, dass ihre Wünsche sofort umgesetzt werden. Entwickler gaben doppelt so wahrscheinlich wie Marketing-Mitarbeiter an, dass sie für die Umsetzung dieser Anfragen ein oder mehrere Monate benötigen.

Deutliche Lücken nachgewiesen

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass viele Unternehmen mit Ressourcen kämpfen und bewegliche Verfahren einsetzen, um mit mobilen Apps mehr Gewinn zu erzielen. Andere Unternehmen hingegen erzielen 3,5 Mal mehr Umsatz und eine drei Mal größere Kaufhäufigkeit durch eine App. Die Umfrage zeigt aber auch Lücken zwischen technischen und nicht-technischen Teams in Hinblick auf ihren Reifegrad bei der Optimierung von mobilen Apps in sieben Schlüsselbereichen: Optimierung des App Stores, Takt der Veröffentlichung, App Onboarding, Preference Centers, Kundenbefragungen, Experience-Optimierung und Team-Kommunikation.

Ist eine App gelauncht, besteht ein zunehmender Druck, neue Beziehungen wachsen zu lassen, heißt es. Während mit 53 Prozent die meisten Entwickler sagen, es dauere mehrere Wochen, ein Preference Center oder ein multi-screen Feature Tutorial oder einen Opt-in-Flow (52 Prozent) zu erstellen und bereitzustellen, ging ein Drittel der Entwickler von einem Monat oder mehreren Monaten aus. Die Umfrage wurde von Sapio Research http://sapioresearch.com bei 100 App-Entwicklern und 102 App-Vermarktern sowie Produkteigentümern mit einem entsprechenden Betätigungsfeld bei Unternehmen mit mehr als zwei Mio. Dollar jährlichem Umsatz durchgeführt. Dabei wurde eine Beschränkung auf die englischsprachigen Länder Großbritannien, USA, Australien, Kanada, Indien und Singapur durchgeführt.

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: Apps: Unternehmen kämpfen um Aufmerksamkeit (Foto: pixabay.com, Gerd Altmann) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus IT und Medien

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: