International

Ukraine-Krieg: US-Bürger sehen Firmen am Zug

Spendenplattform Sparo sieht ethisch bestimmtes Einkaufsverhalten der Kunden als bestimmend

Washington (pte003/07.06.2022/06:10) – 43 Prozent der Amerikaner sind der Meinung, dass Regierung und Unternehmen gleichermaßen in der Pflicht stehen, die Ukraine zu unterstützen. Das zeigt eine Umfrage der Spendenplattform Sparo http://sparo.com unter 1.000 Erwachsenen. Eine hohe finanzielle Hilfsbereitschaft erscheint auch nötig, denn der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj beziffert die Kosten für einen kompletten Wiederaufbau seines Landes auf rund 600 Mrd. Dollar.

Helfen gut fürs Image

52 Prozent der Amerikaner lassen zumindest verbal ihren Worten Taten folgen. Sie sagen, dass sie eher bei Unternehmen einkaufen, wenn diese die Ukraine unterstützen. 43 Prozent derjenigen, die glauben, dass Unternehmen mehr für die Unterstützung der Ukraine tun könnten oder nicht genug getan haben, vermuten, dass die Aktivitäten von US-Unternehmen eher vom „Müssen“ als vom „Wollen“ bestimmt werden. Bei den 18- bis 29-Jährigen sind es sogar 51 Prozent.

Rund ein Drittel der Befragten (34 Prozent) glaubt, dass US-Unternehmen die Ukraine angemessen unterstützen, sei es durch finanzielle Verpflichtungen oder durch die Einstellung der Geschäftstätigkeiten in Russland. 31 Prozent glauben, dass US-Unternehmen positive Schritte unternommen haben, aber noch mehr tun könnten, während neun Prozent der Meinung sind, dass US-Unternehmen nicht genug getan haben. 47 Prozent der Amerikaner sind zudem bereit, selbst Opfer zu bringen.

Spendenplattform aktiv

Die Spendenplattform Sparo will helfen. „Der Verbraucher von heute möchte die Welt auf seine ganz persönliche Weise verbessern“, heißt es auf der Homepage. „Mit Sparo können Unternehmen eine beliebige Anzahl von Wohltätigkeitsorganisationen weltweit identifizieren und ihren Kunden die Möglichkeit geben, auszuwählen, von welcher ihre Verkäufe profitieren. Während die finanzielle Verantwortung beim Unternehmen liegt, ist der Verbraucher eingeladen, sich zu beteiligen“, so Sparo-CEO Rob Sobhani.

„Mit diesem neuen Appetit auf Unternehmensverantwortung werden wir wahrscheinlich sehen, dass immer mehr Verbraucher beginnen, Einkäufe bewusster sozial zu gestalten. Die Verbraucher von heute sind schlau. Sie werden in der Lage sein zu erkennen, wann Philanthropie wirklich in der DNA eines Unternehmens zu finden ist“, ergänzt er.

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: Obst- und Gemüseangebot in US-Supermarkt: Firmen können helfen (Foto: Martin Clark, pixabay.com) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus International

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: