Unternehmen

Umsatz mit Spielwaren-Artikeln zu Games steigt

Allein im Jahr 2020 wurden mit etlichen Fan-Artikeln rund 82 Mio. Euro in Deutschland umgesetzt

Berlin (pte027/30.09.2021/11:30) – Fans von „Pokémon“, „Super Mario“, „Minecraft“, „Fortnite“ und Co bescheren der Games-Branche mit ihrem Intersse an Spielwaren-Artikel auf der Basis von Videospiel-Lizenzen lukrative Einnahmen. Laut einer neuen Erhebung von game – Verband der deutschen Games-Branche http://game.de wurden mit dieser Art von Produkten allein im Jahr 2020 rund 82 Mio. Euro in Deutschland umgesetzt; das entspricht einem Plus von 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Lebensrealität der Jungend“

„Die Auswahl, die es heute an Spielwaren-Artikeln zu Games gibt, ist über die Jahre immens gewachsen. Ob ‚Doom‘ als Brettspiel oder ‚Super Mario‘ als Lego-Set: Games-Marken werden in der analogen Spiele-Welt immer beliebter. Das zeigt nicht nur der wachsende Umsatz mit ihnen, sondern auch ein Blick in die Neuheiten-Listen und Spielzeug-Trends. Der Grund dafür ist klar: Games sind heute ganz selbstverständlicher und besonders wichtiger Bestandteil der Lebensrealität gerade von Kindern und Jugendlichen“, so game-Geschäftsführer Felix Falk.

Auch der starke Anstieg im Markt für Games-Literatur im vergangenen Jahr zeigt laut der Erhebung auf Basis von Daten der npdgroup das stetig wachsende Interesse an Games und der Games-Kultur. So wurden in Deutschland 2020 rund 24 Mio. Euro mit Büchern, Comics, Zeitschriften oder Hörbüchern zu und über Games umgesetzt, wie der game im Juni dieses Jahres bekannt gab. Verglichen mit 2019 ist das ein Plus von 14 Prozent; damals lag der Umsatz mit Games-Literatur noch bei 21 Mio. Euro.

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: "Luigi" und "Super Mario": Umsätze damit steigen (Foto: pixabay.de/Alexas_Fotos) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus Unternehmen

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: