IT und Medien

Game hilft schwarzen Mädchen bei Partnerwahl

Yale-Studie als Leitfaden für "InvestiDate" zur Risikoverminderung bei Suche nach Liebhabern

New Haven (pte012/29.07.2021/11:30) – Das fast fertig entwickelte Multiplayer-Videospiel “InvestiDate” soll weiblichen schwarzen Teenagern künftig helfen, bei der Bewertung und Auswahl potenzieller Liebespartner fundierte Entscheidungen zu treffen und Risiken verringern. Als Basis für das Spiel haben Forscher der Yale University http://yale.edu eine Studie durchgeführt, die Social-Media-Gewohnheiten dieser Jugendlichen in diesem Prozess beleuchtet und als Leitfaden für das Game dient. Die Ergebnisse sind in “Social Media & Society” veröffentlicht worden.

Plattformen als Quellen

Für die Untersuchung wurden 27 schwarze Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus 15 US-Bundesstaaten zu ihren Online-Fokusgruppen befragt. Alle bezeichneten sich als heterosexuell. Die Forscher haben entdeckt, dass die Teenager diverse Social-Media-Plattformen nutzen, um Infos über potenzielle Partner zu erhalten, etwa politischer Ansichten (Twitter), Familienleben (Facebook) und Freundschaften (Instagram). Dabei halten sie laut Studie auch Ausschau nach rassistischen, homophoben und transphoben Einstellungen.

Das Spiel befindet sich in der Endphase der Entwicklung. Sieben Mädchen aus der Studie sind Teil eines Teenager-Beirats, der bei der Gestaltung des Spiels mitwirkt und sicherstellt, dass Situationen und Sprache authentisch wirken. InvestiDate soll schwarzen Mädchen helfen, Hinweise aus sozialen Medien und dem wirklichen Leben zu nutzen, um sich ein Urteil über potenzielle Partner zu bilden und festzustellen, ob diese demnach wahrscheinlich “sichere Kontakte” sind.

Höheres Risiko für HIV

Das Problem ist den Yale-Forschern zufolge, dass schwarze Mädchen doppelt so häufig wie weiße Mädchen die Diagnose einer sexuell übertragbaren Infektion erhalten. Dies wiederum geht einher mit einer fünfmal höheren Wahrscheinlichkeit einer HIV-Diagnose. InvestiDate soll die Situation dieser jugendlichen Mädchen gezielt verbessern. “Wir lassen sie in dem Spiel üben, mit Freunden, Eltern und Ärzten zu sprechen”, so Veronica Weser, Yale-Forscherin und Hauptautorin der Studie. “Sie üben, einem Freund zu helfen, sich auf Geschlechtskrankheiten testen zu lassen und wir führen sie durch den Prozess, sich selbst testen zu lassen.”

Die Studie enthüllt zudem Scouting-Regeln der Mädchen für die Partnersuche. Etwa, wann es angemessen ist, die Bilder eines Jungen auf der Plattform sichtbar zu mögen oder per Direktnachricht mit ihm zu kommunizieren. Es sei wichtig, mehrere Tage zu warten, nachdem man einander gefolgt sei, erklärten die Jugendlichen. Und man solle nie zu viele seiner Bilder öffentlich mögen. Sehr wichtig sei auch, nicht verzweifelt nach Anerkennung und Interesse zu suchen.

Pilotprojekt ab Herbst

Die Forscher werden im Herbst mit InvestiDate ein Pilotprojekt mit 80 schwarzen Teenager-Mädchen starten und dabei mit Schulen zusammenarbeiten. “Das ultimative Ziel ist, das Programm auf breiter Basis zur Verfügung zu stellen”, so Ko-Autorin Kimberly Hieftje. Anvisiert sei eine Zusammenarbeit mit Community-Programmen, “um es so zu implementieren, dass es effektiv ist”. Eine britische Studie enthüllte im Vorjahr, dass viele Mädchen und junge Frauen aus Angst vor Cybermobbing ihr echtes Aussehen im Web verbergen und die Hälfte von ihnen Filter für Social-Media-Fotos nutzt (pressetext berichtete: http://pte.com/news/20200828004 ).

Weitere Informationen zur Studie “How Black Teen Girls Navigate Social Media to Form Romantic Relationships”: http://bit.ly/3l65sCL

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: "InvestiDate": Kompass für Online-Partnerwahl (Bild: Leslie Glanville) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus IT und Medien

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: