Medien und Internet

Junge Briten sind süchtig nach Smartphones

Selbst im Badezimmer können es die meisten nicht lassen, die mobilen Alleskönner zu nutzen

London (pte004/07.09.2021/06:10) – Fast drei Viertel der jungen Briten sind laut eigenem Bekunden süchtig nach ihren Handys und verbringen durchschnittlich über 19 Stunden pro Woche damit. Die Hälfte der Befragten bei der von Vauxhall http://vauxhall.co.uk in Auftrag gegebenen Studie gibt zu, dass die von der Corona-Pandemie ausgelöste Home-Office-Kultur ihre Abhängigkeit von mobilen Geräten erhöht hat.

Nutzung schürt Abhängigkeit

Selbst an Orten, an denen es nicht auf Anhieb vermutet wird, spielt das Smartphone inzwischen eine wichtige Rolle. 41 Prozent der 2.000 Befragten nutzen es sogar im Badezimmer, unter den 18- bis 24-Jährigen sind es sogar 77 Prozent. Ein Fünftel der Befragten glaubt, nicht mehr in der Lage zu sein, 24 Stunden durchzustehen, ohne Twitter und Instagram auf die neuesten Updates zu überprüfen.

“Es hat große Vorteile, mehr Online-Kontakte als je zuvor zu haben, aber wir müssen darauf achten, wie sich unsere digitalen Gewohnheiten auf unser Offline-Leben auswirken, vom Umgang mit Partnern, die übermäßig scrollen, bis hin zur Panik, wenn wir unsere Telefone vergessen. Unser Ziel ist es, das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie Technologie eingesetzt werden sollte”, sagt Tanya Goodin, Autorin von “My Brain has too Many Tabs Open”, im Auftrag von Vauxhall.

Weniger kann oft mehr sein

“Es ist leicht, in unserem zunehmend hektischen Leben von der Technologie, insbesondere vom Smartphone, überwältigt zu werden”, so Adam Wood, Marketingdirektor von Vauxhall Motors, der ein neues, abgespecktes Infotainment-Konzept umsetzen muss. 40 Prozent aller Befragten glauben zudem, dass sie nach ihren Smartphones süchtig sind. Bei den Teens und Twens sind es sogar 72 Prozent. 39 Prozent würden gern kürzertreten, was ihre Smartphone-Nutzung angeht, doch sie sind besorgt, dass sie dann etwas verpassen.

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: Angekettet: Smartphone wird zur Fessel (Bild: mohamed_hassan, pixabay.com) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus IT und Medien

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: