Auto

CARIAD ist mit hoher Dynamik gestartet

  • Premierenauftritt auf der IAA Mobility mit CEO Dirk Hilgenberg und Konzern-Chef Herbert Diess
  • Erste Softwarelösungen sind bereits im Markt
  • CARIAD demonstriert autonomes Parken ohne Fahrer:in
  • IAA-Auftritt im Stil eines Tech-Unternehmens, Messestand auch online erlebbar

 

Wolfsburg / München. (D) 6. September 2021 – Das jüngste Unternehmen im Volkswagen Konzern entwickelt sich besonders dynamisch: CARIAD, erst vor einem Jahr als zentrales Software-Haus aufgestellt, wächst mit hoher Geschwindigkeit zum Rückgrat der Digitalisierungsstrategie des Konzerns heran. Auf der IAA Mobility in München ist CARIAD erstmals für die Weltöffentlichkeit physisch erlebbar. Auf dem eigenen Stand stellten Konzernchef Herbert Diess und CARIAD CEO Dirk Hilgenberg Projekte vor, die in der Entwicklung oder sogar schon bei den Kund:innen angekommen sind.

„CARIAD ist das Software-Powerhouse von Volkswagen, das unsere Transformation in ein Technologieunternehmen ganz wesentlich vorantreiben wird“, erklärte Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, bei der CARIAD Pressekonferenz. CARIAD CEO Dirk Hilgenberg führte aus: „Unser Ziel ist es, deutsche Softwareentwicklung auf ein neues Level zu heben. Damit wollen wir German Engineering neu erfinden.“

Die Pressekonferenz zeigte deutlich, wie eng CARIAD mit den Marken des Konzerns zusammenarbeitet. Neben Diess und Hilgenberg sprachen die jeweiligen Vorstände für Technische Entwicklung der Marken Audi, Porsche und Volkswagen, Oliver Hoffmann, Michael Steiner und Thomas Ulbrich, über ihre Projekte mit CARIAD.

Mehr als 4.500 Mitarbeiter:innen

CARIAD wurde 2020 als Car.Software Organisation aufgebaut und im März 2021 zur heutigen Form umfirmiert. Derzeit beschäftigt CARIAD rund 4.500 Expert:innen auf drei Kontinenten. Sie arbeiten für die Marken des Volkswagen Konzerns an neuen Software- und Technologieplattformen. Deren Bestandteile sind ein einheitliches Betriebssystem mit der Bezeichnung VW.OS, eine Automotive Cloud (VW AC) und eine einheitliche End-to-End-Elektronik- (E³-) Architektur, die selbst entwickelte Software- und Hardwareplattformen enthält. Bereits 2025 soll der Anteil an eigenentwickelter Fahrzeugsoftware etwa 60 Prozent betragen.

Das Auto als selbstlernendes Mobile Device

Die neue Elektronikarchitektur wird als Gehirn und zentrales Nervensystem zukünftiger Modelle dienen. Mit ihr und mit den Daten, die die Modelle aus dem Konzern beim Fahren sammeln und in die Cloud senden, können die Autos kontinuierlich lernen und sich permanent verbessern. Das Auto wird ein voll vernetztes, selbstlernendes Mobile Device, das seinen Benutzer:innen zukünftig völlig neue Erlebnisse eröffnet – vom Arbeiten während der Fahrt bis zu Streaming und Gaming.

Ein zentrales Entwicklungsfeld von CARIAD ist auch das automatisierte Fahren bis Level 4, das der Volkswagen Konzern für die zweite Hälfte der 2020er Jahre anstrebt. Bei CARIAD arbeiten allein mehr als 1.000 Entwickler:innen an dieser Aufgabe. Zu den weiteren Funktionen, die CARIAD für die Marken des Konzerns zentral entwickelt, zählen unter anderem Infotainmentsysteme, digitale Geschäftsmodelle und Mobility Services.

Over-the-Air Updates ab sofort

Die ersten Ergebnisse der Arbeit von CARIAD sind schon bei den Kund:innen angekommen. Im Juli 2021 hat Volkswagen damit begonnen, die Software der rein elektrischen ID.3 Modelle über das Mobilfunknetz (over-the-air) upzudaten. Diese Over-the-Air Updates werden von CARIAD in enger Abstimmung mit der Marke entwickelt. Sie werden in Kürze auf alle ID. Modelle ausgerollt – kostenlos für die Kund:innen und im engen Abstand von drei Monaten. Damit bleibt die Software in den Autos nicht nur stets auf dem neuesten Stand, sie wird auch immer besser. Das erste Update beinhaltet unter anderem erweiterte Funktionalitäten für das ID. Light, eine optimierte Umgebungserkennung und dynamische Fernlichtregulierung, eine verbesserte Bedienbarkeit und Designanpassungen des Infotainment-Systems sowie Performance- und Stabilitätsverbesserungen.

Software hebt das In-Car-Erlebnis auf ein neues Level

Eines der nächsten für Kund:innen erlebbaren Projekte, die CARIAD für den Volkswagen Konzern realisiert, ist die Software- und Technologieplattform E3 1.2. Sie soll 2023 in zwei neuen vollelektrischen Premiummodellen debütieren, dem Porsche Macan und dem Audi Q6 e-tron. E3 1.2 ermöglicht neue Konnektivitäts- und Assistenzfunktionen sowie erweiterte OTA-Funktionen. Dieses neue, von CARIAD entwickelte Infotainmentsystem integriert einen eigenen App Store, der das digitale In-Car-Erlebnis auf ein neues Level hebt. Der nächste Entwicklungsschritt ist die Plattform E3 2.0 – die einheitliche, skalierbare Architektur für sämtliche Marken und Modelle des Konzerns ab 2025. Sie wird den Weg zum automatisierten Fahren nach Level 4 öffnen und ist Voraussetzung für das voll vernetzte, digitale Auto von morgen. Schon im Jahr 2030 sollen mehr als 40 Millionen Konzernfahrzeuge auf den digitalen CARIAD-Plattformen laufen.

Live-Demonstration Autonomes Parken

Zukunft zum Anfassen bietet CARIAD den Besuchern der IAA Mobility in München im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts Automated Valet Parking vom Verband der Automobilindustrie (VDA). Im Parkhaus Messe West wird täglich das autonome Einparken ohne Fahrer demonstriert, zudem werden automatisierte Dienste wie Waschen und Laden des Fahrzeugs während des Parkaufenthalts gezeigt. Eine intelligente Parkhaus-Infrastruktur übernimmt die Steuerung mit Sensortechnik und cloudbasierter Datenverarbeitung. CARIAD beteiligt sich mit drei Fahrzeugen von Audi, Porsche und Volkswagen an dem Projekt.

CARIAD Stand auch virtuell erlebbar

Bei der IAA MOBILIITY in der Münchner Messe präsentiert sich CARIAD als Tech-Unternehmen – ein innovatives Konzept in der Automobilbranche. Der Messestand in der Halle B2, der auf zwei Ebenen etwa 500 m2 Fläche bietet, integriert ein HD-Display, das als interaktive Bühne dient. Touchscreens und digitale Info-Stelen ermöglichen den Gästen vor Ort thematische Deep Dives, ebenso wie Vorträge der CARIAD Expert:innen.

Unter https://iaa.cariad.technology/ ist der CARIAD Messestand als Online-Experience zu erleben – mit allen Events, Talks und Informationen zu Produkten, Projekten und Strategien. Während der gesamten IAA-Woche finden zahlreiche Tech-Vorträge von CARIAD Expert:innen zu den Entwicklungsfeldern des Unternehmens statt. Das Programm findet man auf der CARIAD Website
https://cariad.technology/de/en/news/news/iaa-mobility-program.html

Über CARIAD

CARIAD ist ein eigenständiges Automotive Software Unternehmen im Volkswagen Konzern, das die Softwarekompetenzen des Konzerns bündelt und weiter ausbaut. Es entwickelt die führende Technologieplattform für die Automobilindustrie mit dem Ziel, das automobile Erlebnis für Menschen sicherer, nachhaltiger und komfortabler zu machen. 2020 unter dem Namen Car.Software Organisation aufgebaut, arbeiten bei CARIAD heute rund 4.500 Ingenieur:innen und Entwickler:innen an einer einheitlichen Softwareplattform für alle Marken des Volkswagen Konzerns, die ein Betriebssystem, eine einheitliche Architektur und eine Automotive Cloud umfasst. 2025 soll die neue Softwareplattform erstmals zum Einsatz kommen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen digitale Funktionen für das Fahrzeug, darunter Fahrassistenzsysteme, eine standardisierte Infotainmentplattform, Softwarefunktionen zur Verknüpfung von Antriebssträngen, Fahrwerks- und Ladetechnologie sowie das neue digitale Ökosystem und digitale Services im und um das Fahrzeug. CARIAD verfügt über Software-Kompetenzzentren unter anderem in Wolfsburg, Ingolstadt, im Raum Stuttgart, Berlin und München und arbeitet eng mit den internationalen Entwicklungsteams des Volkswagen Konzerns in den USA und China zusammen. Weitere Informationen unter https://cariad.technology

Medienkontakt

Guido Stalmann
Head of Communications, CARIAD
guido.stalmann@audi.de
+49 152 58 83 39 31
https://www.linkedin.com/in/guido-stalmann-35a9a610

Fabian Lebersorger
Head of Digital Communications, CARIAD
fabian.lebersorger@volkswagen.de
+49 174 612 78 29
https://www.linkedin.com/in/fabianlebersorger


Bildnachweise: Bild von CARIAD SE (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus Auto

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: