Medien und Internet

Netflix startet Gratis-Angebot in Kenia

Testversion für Android gestartet - Eingabe von Zahlungsinformationen erforderlich

Los Gatos (pte008/21.09.2021/10:30) – Streaming-Gigant Netflix http://netflix.com startet ein kostenloses, werbefreies Angebot, freilich mit gewissen Einschränkungen. Die Testversion gibt es nur für Android, die Auswahl an Inhalten ist begrenzt und das Gratis-Abo gibt es zumindest vorerst nur in Kenia. Der Dienst hofft, damit neue zahlende Kunden anzulocken. Es bleibt abzuwarten, ob auf Dauer ähnliche Probe-Abos auch in anderen Ländern kommen werden.

Bekanntheit steigern

Die in Kenia startende Android-Probeversion ist nicht nur kostenlos und werbefrei. Laut Netflix-Ankündigung ist zur Anmeldung auch keine Eingabe von Zahlungsinformationen erforderlich. Das Angebot umfasse viele der beliebtesten Netflix-Serien und Filme. Ingesamt sind es rund ein Viertel der Inhalte, die die Bezahlversion in Kenia umfasst, berichtet „Variety“. Allerdings sei es nicht möglich, Inhalte zum Offline-Schauen herunterzuladen oder an einen verbundenen Fernseher zu übertragen.

Zunächst einmal soll das Angebot die Bekanntheit des Dienstes in Afrika steigern. „Wenn Sie noch nie Netflix geschaut haben – und viele Leute in Kenia haben das nicht – ist das eine großartige Art, unseren Dienst zu erleben“, schreibt Cathy Conk, Netflix Director für Produktinnovation in der offiziellen Ankündigung. Zudem hofft Netflix, dass Gratis-Nutzer Lust auf mehr bekommen und letztlich zu zahlenden Kunden werden.

Neue Kunden anlocken

Schon in der Vergangenheit hat Netflix auf kostenlose Inhalte gesetzt, um neue Kunden anzulocken, etwa mit der Aktion „Watch Free“. Dabei können User ohne Abo in bestimmte Filme und erste Serienfolgen hineinschnuppern. Ein wirkliches Gratis-Abo, wie es nun in Kenia startet, ist jedoch neu. Das Unternehmen testet damit, wie effektiv dieser Ansatz neue zahlende Kunden bringt, so „Variety“. Dazu, ob ähnliche Angebote auch in anderen Märkten geplant sind, äußerte sich Netflix jedoch nicht. Das könnte wohl davon abhängen, ob das Konzept in Kenia ein voller Erfolg wird.

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: Netflix-Werbung: Lock-Version in Afrika gestartet (Foto: netflix.com) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus IT und Medien

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: