Konto & Karten

Geld abheben bei Penny: Gebühren & Anleitung für 2024

Wie können Sie bei Penny Geld abheben? Erfahren Sie alles über die Gebühren und den Ablauf bei Penny

Möchten Sie bequem beim Einkaufen Bargeld abheben?

Edeka macht es möglich! In unserem aktuellen Leitfaden zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie bei Penny Geld abheben können.

Zudem erfahren Sie, welche Gebühren aktuell bei Penny anfallen, wenn Sie dort Geld abheben.

Bei Penny Geld abheben: So erhalten Sie Bargeld an der Kasse

Das Geldabheben bei Penny ist eine bequeme Möglichkeit, während des Einkaufs Bargeld zu erhalten.

Dieser Service erspart Ihnen den zusätzlichen Weg zum Geldautomaten und ermöglicht es, Bargeld und Einkäufe in einem Schritt zu erledigen. Hier ist eine ausführliche Anleitung, wie Sie bei Penny Bargeld abheben können:

Schritt-für-Schritt-Anleitung, um bei Penny Bargeld abzuheben:

  1. Einkauf erledigen:
    • Um Bargeld abheben zu können, müssen Sie zunächst einen Einkauf bei Penny tätigen. Der Mindesteinkaufswert beträgt 10 Euro.
  2. Zum Bezahlen an die Kasse gehen:
    • Gehen Sie mit Ihren Einkäufen zur Kasse und legen Sie Ihre Artikel auf das Band.
  3. Bargeldabhebung anfragen:
    • Informieren Sie den Kassierer oder die Kassiererin, dass Sie zusätzlich zum Einkauf Bargeld abheben möchten. Nennen Sie den gewünschten Betrag. Der Mindestbetrag für die Abhebung beträgt 10 Euro, und der Höchstbetrag liegt bei 200 Euro.
  4. Einkauf und Bargeldabhebung bezahlen:
    • Der gewünschte Abhebungsbetrag wird zur Einkaufssumme addiert. Bezahlen Sie den Gesamtbetrag mit Ihrer Girocard (EC-Karte).
  5. PIN eingeben:
    • Geben Sie Ihre PIN-Nummer in das Kartenterminal ein, um die Transaktion zu bestätigen. Achten Sie darauf, dass niemand Ihre PIN einsehen kann.
  6. Bargeld erhalten:
    • Nach der Bestätigung der Transaktion wird Ihnen der gewünschte Bargeldbetrag vom Kassierer ausgezahlt.

Gebühren: Was kostet Geld abheben bei Penny?

Das Geldabheben bei Penny ist eine praktische Möglichkeit, während des Einkaufs Bargeld zu erhalten, und in der Regel fallen dabei keine zusätzlichen Gebühren seitens Penny an. Sie müssen jedoch einige wichtige Punkte beachten, insbesondere die möglichen Gebühren Ihrer Bank und den erforderlichen Mindesteinkaufswert.

AspektDetails
Penny-GebührenKeine zusätzlichen Gebühren für die Bargeldabhebung.
Mindesteinkaufswert10 Euro.
BankgebührenMögliche Gebühren seitens Ihrer Bank für die Nutzung fremder Terminals.

Alternative zu Penny: In diesen Märkten können Sie Bargeld „abheben“

Neben Penny bieten viele andere Supermärkte und Drogerien in Deutschland die Möglichkeit, beim Einkaufen Bargeld abzuheben. Hier ist eine Übersicht der Märkte, der benötigten Einkaufswerte und der akzeptierten Karten:

GeschäftEinkaufswertBargeldBenötigte Karte
Aldi Südab 5 Euromax. 200 EuroGirocard, Debit- oder Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
Aldi Nordnicht verfügbarnicht verfügbarnicht verfügbar
Denns Biomarktab 20 Euromax. 200 EuroGirocard
dmmindestens 1 Produktmax. 200 EuroGirocard, Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
Edekaab 20 Euromax. 200 EuroGirocard
familaab 10 Euromax. 200 EuroGirocard oder Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
Kauflandab 10 Euromax. 200 EuroGirocard
Lidlab 5 Euro10 bis 200 EuroGirocard
Markantab 10 Euromax. 200 EuroGirocard oder Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
Marktkaufab 10 oder 20 Euro je nach Marktmax. 200 EuroGirocard
Müllermindestens 1 Produktmax. 200 EuroGirocard oder Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
Nettoab 10 Euro10 bis 200 EuroGirocard oder Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
Normaab 5 Euromax. 200 EuroGirocard, Mastercard oder Maestro-Karte
NP Discountab 10 Euromax. 200 EuroGirocard
Pennyab 10 Euromax. 200 EuroGirocard
Reweab 10 Euromax. 200 EuroGirocard
Rossmannab 10 Euromax. 200 EuroGirocard oder Kreditkarte (Mastercard oder Visa)
tegutab 10 Euromax. 200 EuroGirocard
Wasgauab 20 Euromax. 200 EuroGirocard

Festgeld-Vergleich

Geben Sie die Laufzeit vor, ftd.de findet die besten Zinsen

Tagesgeld-Vergleich

Mit dem Einlagensicherungscheck sind Sie auf der sicheren Seite

Depot-Vergleich

Ohne den Vergleich von ftd.de sollten Sie kein Depot eröffnen

Geschäftskonten-Vergleich

Geschäftskonten müssen kein Geld kosten – sparen Sie mit ftd.de

Ratenkredit-Rechner

Ratenkredite wechseln häufig den Zins – sparen Sie bares Geld

Kreditkarten-Vergleich

Finden Sie schnell und einfach die günstigste Kreditkarte

Mehr aus Konto & Karten

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: