Konto & Karten

Buchungszeiten bei der Norisbank: Alle Infos im Überblick

Übersicht über die Buchungszeiten bei der Norisbank / Wann bucht die Norisbank Geldeingänge auf Ihrem Konto?

Möchten Sie wissen, wie zügig Ihre Überweisungen bei der Norisbank abgewickelt werden? In diesem Artikel erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Buchungszeiten der Norisbank.

Wir erklären Ihnen, welche Faktoren die Schnelligkeit Ihrer Transaktionen bestimmen und wie Sie gewährleisten können, dass Ihr Geld genau dann verfügbar ist, wenn Sie es brauchen.

Buchungszeiten Norisbank: Um diese Uhrzeiten wird bei der Norisbank gebucht

Die Norisbank hat spezifische Buchungszeiten für Überweisungen und andere Banktransaktionen. Hier sind die Details zu den Buchungszeiten der Norisbank:

  1. Reguläre Buchungszeiten: Die Norisbank führt Buchungen mehrmals täglich durch, typischerweise am Morgen, Mittag und frühen Nachmittag.
  2. Cut-Off-Zeit: Die Cut-Off-Zeit bei der Norisbank ist um 15:30 Uhr. Überweisungen, die vor dieser Zeit eingereicht werden, werden in der Regel noch am selben Tag bearbeitet. Überweisungen, die nach dieser Zeit eingehen, werden am nächsten Werktag verarbeitet.
  3. Buchungen am Morgen: Transaktionen, die über Nacht bearbeitet wurden, erscheinen normalerweise am frühen Morgen auf den Konten.
  4. Wochenende und Feiertage: An Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen findet keine Buchung statt. Überweisungen, die am Freitag nach der Cut-Off-Zeit oder am Wochenende eingehen, werden erst am nächsten Werktag bearbeitet.

Für die genauesten und aktuellsten Informationen empfiehlt es sich, die offizielle Website der Norisbank zu besuchen oder direkt bei der Bank nachzufragen, da Buchungszeiten Änderungen unterliegen können und durch technische Gegebenheiten beeinflusst werden könnten.

Buchungszeiten verkürzen: So funktioniert’s bei der Norisbank

Um die Buchungszeiten bei der Norisbank zu verkürzen und sicherzustellen, dass Ihre Überweisungen möglichst schnell bearbeitet werden, können Sie folgende Tipps beachten:

1. Rechtzeitige Einreichung von Überweisungen

  • Cut-Off-Zeit beachten: Überweisungen sollten vor der Cut-Off-Zeit um 15:30 Uhr eingereicht werden. Überweisungen, die nach dieser Zeit eingehen, werden erst am nächsten Werktag verarbeitet.
  • Frühzeitige Überweisung: Überweisungen möglichst früh am Tag einreichen, um eine Bearbeitung am selben Tag zu gewährleisten.

2. Online-Banking nutzen

  • Schnellere Bearbeitung: Überweisungen, die über das Online-Banking eingereicht werden, werden in der Regel schneller bearbeitet als papierbasierte Überweisungen.
  • Mobile App: Nutzen Sie die Norisbank-App für noch schnelleren Zugriff und einfache Handhabung.

3. Echtzeit-Überweisungen (SEPA Instant Payments)

  • Echtzeit-Überweisungen: Falls verfügbar, nutzen Sie SEPA Instant Payments. Diese Überweisungen werden in Echtzeit bearbeitet und sind innerhalb von Sekunden auf dem Empfängerkonto, unabhängig von der Cut-Off-Zeit.
  • Gebühren prüfen: Prüfen Sie, ob für Echtzeit-Überweisungen Gebühren anfallen und ob Ihr Konto diese Funktion unterstützt.

4. Geschäftszeiten beachten

  • Bankarbeitstage: Überweisungen werden nur an Bankarbeitstagen (Montag bis Freitag) bearbeitet. An Wochenenden und Feiertagen finden keine Buchungen statt.
  • Vor Feiertagen planen: Planen Sie Überweisungen vor Feiertagen rechtzeitig, um Verzögerungen zu vermeiden.

5. Schnelle Eingabe und Überprüfung

  • Richtige Daten: Stellen Sie sicher, dass alle Überweisungsdaten korrekt sind, um Verzögerungen durch Rückfragen zu vermeiden.
  • Kontrollieren: Kontrollieren Sie Ihre Eingaben vor der Bestätigung der Überweisung.

6. Konto bei der Norisbank

  • Hausinterne Überweisungen: Überweisungen zwischen Konten bei der Norisbank werden meist schneller bearbeitet als Überweisungen zu Konten bei anderen Banken.

Indem Sie diese Tipps beachten, können Sie sicherstellen, dass Ihre Überweisungen bei der Norisbank so schnell wie möglich bearbeitet werden. Für weitere Informationen und spezifische Fragen empfiehlt es sich, direkt mit der Norisbank in Kontakt zu treten oder die offiziellen Informationen auf ihrer Website zu konsultieren.

Auslandsüberweisungen bei der Norisbank: So wird bei Überweisungen ins Ausland gebucht

Bei Auslandsüberweisungen bei der Norisbank gibt es spezifische Abläufe und Zeiten, die beachtet werden müssen. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • SEPA-Überweisungen: Überweisungen in Euro innerhalb des SEPA-Raums (alle EU-Länder sowie einige weitere europäische Länder) werden ähnlich wie Inlandsüberweisungen behandelt. Diese dauern in der Regel ein bis zwei Werktage.
  • Cut-Off-Zeit: Für SEPA-Überweisungen gilt eine Cut-Off-Zeit von 15:30 Uhr. Überweisungen, die vor dieser Zeit eingereicht werden, werden in der Regel noch am selben Tag bearbeitet. Überweisungen nach dieser Zeit werden am nächsten Werktag verarbeitet.
  • SWIFT-Überweisungen: Für Überweisungen außerhalb des SEPA-Raums, die in Fremdwährungen vorgenommen werden, nutzt die Norisbank das SWIFT-Netzwerk. Diese Überweisungen können mehrere Werktage in Anspruch nehmen, abhängig von der Empfängerbank und der jeweiligen Währung.
  • Kosten und Gebühren: Bei Auslandsüberweisungen können zusätzliche Gebühren anfallen. Es ist ratsam, sich vorab über die genauen Kosten bei der Norisbank zu informieren.
  • IBAN und BIC: Für Auslandsüberweisungen sind der IBAN (International Bank Account Number) und der BIC (Bank Identifier Code) des Empfängers erforderlich. Diese Informationen sollten korrekt eingegeben werden, um Verzögerungen zu vermeiden.
  • Bearbeitungszeiten: Überweisungen werden nur an Bankarbeitstagen (Montag bis Freitag) bearbeitet. An Wochenenden und Feiertagen erfolgt keine Bearbeitung. Überweisungen, die am Freitag nach der Cut-Off-Zeit oder am Wochenende eingereicht werden, werden am nächsten Werktag bearbeitet.
  • Währungsumrechnung: Bei Überweisungen in Fremdwährungen erfolgt die Umrechnung zum aktuellen Wechselkurs, der zum Zeitpunkt der Überweisung gilt. Es ist ratsam, sich über den aktuellen Wechselkurs und mögliche Gebühren für die Währungsumrechnung zu informieren.

Indem Sie diese Informationen beachten, können Sie sicherstellen, dass Ihre Auslandsüberweisungen bei der Norisbank möglichst reibungslos und schnell abgewickelt werden. Für detaillierte Informationen und spezifische Fragen empfiehlt es sich, direkt mit der Norisbank in Kontakt zu treten oder die offiziellen Informationen auf ihrer Website zu konsultieren.

Buchungszeiten im direkten Vergleich mit anderen Banken

Hier finden Sie eine Übersicht der Buchungszeiten verschiedener deutscher Banken.

Es ist hilfreich, diese Zeiten zu kennen, damit Sie verstehen, wann Überweisungen eingereicht werden müssen, um noch am gleichen Tag verarbeitet zu werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Zeiten je nach der jeweiligen Bank und den gegebenen Umständen unterschiedlich sein können.

BankAnnahmefrist für ÜberweisungenBemerkungen
Deutsche Bank15:59 Uhr (lokale Filialen)Tägliche Sammelüberweisung. Zentrale Filialen haben schnellere Bearbeitungszeiten.
Sparkasse19:30 Uhr (Berliner Sparkasse)
Volksbanken16:40 Uhr
Postbank14:00 Uhr
N26Schnelle Buchungszeiten, da Direktbank ohne Filialen.
ING18:00 Uhr
DKB15:00 Uhr

Diese Übersicht zeigt die unterschiedlichen Annahmefristen für Überweisungen bei den verschiedenen großen Banken in Deutschland.

Es ist sinnvoll, diese Zeiten zu beachten, um sicherzustellen, dass Überweisungen rechtzeitig ausgeführt werden.

Festgeld-Vergleich

Geben Sie die Laufzeit vor, ftd.de findet die besten Zinsen

Tagesgeld-Vergleich

Mit dem Einlagensicherungscheck sind Sie auf der sicheren Seite

Depot-Vergleich

Ohne den Vergleich von ftd.de sollten Sie kein Depot eröffnen

Geschäftskonten-Vergleich

Geschäftskonten müssen kein Geld kosten – sparen Sie mit ftd.de

Ratenkredit-Rechner

Ratenkredite wechseln häufig den Zins – sparen Sie bares Geld

Kreditkarten-Vergleich

Finden Sie schnell und einfach die günstigste Kreditkarte

Mehr aus Konto & Karten

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: