Medien und Internet

Twitter bringt Toolbox mit nützlichen Apps

Günstige Programme sollen laut Betreibern Content-Management und -Analyse verbessern

San Francisco (pte003/03.02.2022/06:10) – Der Mikroblogging-Service Twitter will seinen Community-Mitgliedern ein einfacheres und effizienteres Management von Inhalten und eine bessere Einsicht in die Aktivitäten von Followern ermöglichen. Deshalb wurde nun eine neue Toolbox vorgestellt, die ab sofort über die hauseigene Entwickler-Plattform http://bit.ly/3Hqjg3o angeboten wird. Darin finden sich zahlreiche günstige Applikationen zur Planung von Tweets, zur sicheren Moderation von Chats oder zur detaillierten Auswertung von Postings und den dazugehörigen User-Interaktionen.

„Twitter-Erfahrung maximieren“

„Mit der neuen Toolbox eröffnen wir unseren Nutzern neue Möglichkeiten, um ihre Twitter-Erfahrung zu maximieren“, heißt es in einem kurzen Ankündigungsstatement auf dem offiziellen Twitter-Kanal des Unternehmens. Darin seien viele hilfreiche und kostengünstige Werkzeuge gesammelt, die teilweise ganz neue Funktionalitäten bereithalten würden. „Diese Tools wurden von unseren Entwicklern kreiert, um Twitter besser und sicherer zu machen“, betont man seitens des Blogging-Dienstes.

Egal, ob man sich beim Verfassen oder Managen seiner Tweets verbessern, ob man ungewollten Content fernhalten oder ob man einen genaueren Einblick in die Performance seiner geposteten Meldungen bekommen will: „Für jeden ist hier etwas dabei“, versprechen die Seitenbetreiber.

Expression, Safety und Measurement

Wer sich die neue Toolbox mit ihren unterschiedlichen Applikationen genauer ansehen will, kann sich zu den einzelnen Programmen auf der Entwickler-Plattform von Twitter nähere Infos holen. Die dort aufgelisteten Werkzeuge werden grundsätzlich in drei Kategorien unterteilt – Expression Tools, Safety Tools and Measurement Tools – und anhand ihrer Einsatzmöglichkeiten und Features spezifisch erläutert. Einige der Apps werden dabei gratis angeboten, für andere fallen Kosten an, die sich laut Twitter aber auf niedrigem Preisniveau befinden.

 

Quelle: www.pressetext.com


Bildnachweise: Twitter-Toolbox: Werbung auf der Entwickler-Seite (Foto: developer.twitter.com) (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Werbung

Neueste Beiträge

Mehr aus Medien und Internet

Jetzt kostenlos Geschäftskonten vergleichen:
Geldeingang p.m.
∅ Guthaben:
Beleglose Buchungen p.m.
Beleghafte Buchungen p.m.
Unternehmensart:
Jetzt Studentenkonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Kreditkarten vergleichen:
Jahresumsatz im Euroland:
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Kartengesellschaft:
Jetzt kostenlos Festgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Depotanbieter vergleichen:
Ordervolumen:
Order pro Jahr:
Anteil Order über Internet:
Durchschnittl. Depotvolumen:
Jetzt kostenlos Tagesgeldkonten vergleichen:
Anlagebetrag:
Anlagedauer:
Einlagensicherung:
Jetzt kostenlos Girokonten vergleichen:
Zahlungseingang / monatlich:
Durchschnittlicher Kontostand:
Girokonto mit Kreditkarte:
Jetzt kostenlos Ratenkredite vergleichen:
Nettodarlehensbetrag:
Kreditlaufzeit:
Verwendungszweck: