Das Wichtigste in Kürze
  • Eine ganze Reihe von Anbietern gibt Kreditkarten mit Prämien heraus. Unter dem Begriff „Kreditkarte mit Prämie“ kann sich vieles verbergen, wie eine Prämie für Neukunden, das Sammeln von Flugmeilen, Bonuspunkten usw.
  • Kreditkarten mit Prämien können Startguthaben, Gebührenerlasse bei Mindestumsätzen, aber auch Flugmeilen bieten.
  • Es gibt Kreditkarten mit Startboni bei Santander, spezielle Kreditkarten mit Miles & More-Programm oder sogar inklusive Payback-Sammelprogramm von American Express.
Kreditkarten Praemien und Boni
Viele der Kartenherausgeber geben ihre Kreditkarten mit Prämien aus.

Kreditkarten gehen oft einher mit Status und Prestige. Beides können Sie teilweise schon am Äußeren der Karte ablesen.

So gibt es beispielsweise goldene oder Platin-Kreditkarten.

Doch einige Merkmale erkennen Sie nicht von außen. Eine ganze Reihe von Anbietern gibt Kreditkarten mit Prämien heraus. Unter dem Begriff „Kreditkarte mit Prämie“ kann sich vieles verbergen, wie eine Prämie für Neukunden, das Sammeln von Flugmeilen, Bonuspunkten usw.

Auch das Rückvergüten bei Einkäufen, dem sogenannten Cashback, fällt in diese Kategorie.

Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag zeigen, welche Arten von Prämien es gibt, welche Anbieter hier führend sind und welche Möglichkeiten Sie bei einer Kreditkarte mit Bonusprogramm haben.

Für Vielflieger: mit Miles & More das Prämienprogramm der Lufthansa nutzen

Die Miles & More-Kreditkarte der Lufthansa ist eine Mastercard für Vielflieger. Das Programm zeichnet sich durch das Sammeln von Flugmeilen und den Tausch in Prämien oder Statusmeilen aus.

Die Leistungen hängen von der gewählten Form der Miles and More-Kreditkarte ab. Insgesamt können Sie zwischen folgenden wählen: Gold Credit Card, Blue Credit Card sowie ihre Business-Versionen oder die drei verschiedenen Statuskarten mit Kreditkartenfunktion.

  • Willkommensbonus: zwischen 500 und 4.000 Meilen
  • Bonusprogramm: 1 Meile pro 2 € Kartenumsatz
  • die Miles & More Gold Credit Card umfasst zudem einen Reiseschutz

1. Welche Kreditkarten-Prämien gibt es überhaupt?

Zunächst einmal möchten wir Ihnen die wichtigsten Prämienarten vorstellen.

Sie können bei Ihrem Kreditkartenvergleich sogar ganz gezielt darauf achten, welche Karte welche Prämienart bietet.

Natürlich ist nicht jeder Bonus oder jede Prämie für jeden Verbraucher interessant. Und eine Kreditkarte sollte auch nicht ausschließlich nach diesem Kriterium ausgewählt werden. Dennoch könnte es für einige Verbraucher durchaus Sinn machen, den Fokus auch auf Bonusprogramme zu legen.

Eine Übersicht der möglichen Prämienarten:

  1. Startguthaben
  2. Flugmeilen
  3. Bonuspunkte bei Nutzung der Karte (für jeden Euro Umsatz gibt es beispielsweise eine bestimmte Anzahl an Bonuspunkten) bzw. Bonuspunkte bei Nicht-Nutzung der Karte (zum Beispiel nicht am Geldautomaten abheben)
  4. Sofort-Rabatte bei Partnern und Cashback (Rückvergütungen)
  5. Gebührenerlass bei Mindestumsätzen
Hinweis: Wir können in diesem Artikel nicht sämtliche Konstellationen und Möglichkeiten besprechen. Wir führen jedoch die gebräuchlichsten sowie wichtigsten Bonusprogramme an.

1.1. Kreditkarte mit Startguthaben

Bei einer Kreditkarte mit Startguthaben erhalten Sie meist nach der ersten Nutzung eine Prämie gutgeschrieben. Die Prämie kann in Form einer Barprämie auf Ihr Girokonto ausgezahlt werden, üblicher ist jedoch ein Verrechnen mit weiteren Umsätzen.

Barclaycard-Kreditkarte-Praemie-Startguthaben
Viele Anbieter locken die Kunden mit Startguthaben – informieren Sie sich jedoch im Vorfeld über die Bedingungen für die Auszahlung.

Ein Beispiel ist hier die Amazon Kreditkarte, mit einem Startguthaben von 70 Euro erhalten, welches Sie beispielsweise direkt bei Amazon einlösen können.

Auch bei Barclaycard erhalten Sie je nach Angebot ein Startguthaben von 25 Euro. Gelegentlich gibt es anstatt einer Cash-Prämie auch Sachprämien oder Meilen usw.

Eine Kreditkarte mit Startguthaben macht nur dann Sinn, wenn Sie die Karte auch wirklich nutzen wollen. Es gibt zwar Verbraucher, die sich nur die Prämie sichern wollen und die Karte dann wieder kündigen. Allerdings ist der Aufwand recht hoch, nur um eine 25 Euro Prämie zu erhalten. Der Bonusbetrag wird zudem nur einmalig gewährt.

Bei Angeboten, bei denen es die Kreditkarte nur in Verbindung mit einem Girokonto gibt, sind Startguthaben deutlich verbreiteter und teilweise auch deutlich höher. Hier erhält der Verbraucher aber die Prämie nicht für die Kreditkarte, sondern für die Eröffnung bzw. das Nutzen des Kontos.

Auf FTD.de haben wir uns bereits mit den einzelnen Angeboten beschäftigt, beispielsweise haben wir die Kreditkarte von Amazon genauer betrachtet.
» Weiteres zur Amazon-Kreditkarte auf FTD.de

1.2. Kreditkarte inklusive Flugmeilen

Die bekanntesten Flugmeilen-Programme sind:
  • Miles and More (die Flugmeilen können Sie bei vielen Fluggesellschaften einlösen)
  • Boomerang-Club (Flugmeilen bei Germanwings/Eurowings einlösen)
  • Membership-Rewards (hier handelt es sich zwar nicht um Flugmeilen, aber Sie können diese Punkte wiederum in Flugmeilen einlösen)
  • Avios (können Sie in Deutschland über den „Umweg“ Membership-Rewards erhalten)

Wenn Sie Vielflieger sind, haben Sie sicherlich schon in einem der Bordmagazine gelesen, dass Sie beim Kauf mit einer Kreditkarte weltweit Punkte sammeln  und diese gegen einen Flug oder den Aufpreis für die Business-Class oder sogar für die First-Class nicht zahlen müssen.

Den Aufwand, den Sie dafür betreiben müssen, kommt dem eines Vollzeit-Jobs schon sehr nahe. In der Regel funktioniert das so, dass Sie für jeden Euro Umsatz eine Meile gutgeschrieben bekommen, manchmal ist das Verhältnis auch 2:1.

Die Flugmeilen können Sie anschließend in Flüge einlösen. Natürlich können Sie dann nicht einen beliebigen Flug buchen, sondern nur bei teilnehmenden Fluggesellschaften sowie ausgewählte Flüge.

Die Konzepte sind mitunter recht kompliziert und wir können hier nur rudimentär einige Grundlagen anführen. Es gibt sogar Kurse, die Sie buchen können sowie Flugmeilen-Berater, die Ihnen dabei helfen, wie Sie das am besten anpacken.

Kreditkarten, mit denen Sie Flugmeilen sammeln können sind unter anderem die Miles and More Kreditkarten sowie die Eurowings Kreditkarten. Mit American Express Karten sammeln Sie Membership-Rewards, die Sie anschließend in Flugmeilen umtauschen können.

Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass es sich hier teilweise um eine „Wissenschaft für sich“ handelt.
» Weiteres zur Miles & More Kreditkarte auf FTD.de

1.3. Kreditkarte mit Bonus

Payback Karte Aral
Neben Kreditkarten mit Vielflieger-Bonus gibt es auch Kreditkarten mit Bonusprogramm, welchen Sie bei Ihrem nächsten Einkauf einlösen können.

Ähnlich vielfältig, wie es sich bei Flugmeilen verhält, kommen die Konzepte der Kreditkarten mit Bonus einher. Es existieren zahlreiche Bonusprogramme, laufend kommen neue hinzu und andere fallen weg.

Auch die Konzeption, Bedingungen sowie Auszahlungen können recht komplex sein. Ein Klassiker wäre hier die American Express Payback Kreditkarte oder die Payback Visa Kreditkarte. Wie der Name bereits deutlich macht, sammeln Sie beim Bezahlen mit der Karte Payback-Punkte, und das unabhängig davon, ob es sich um einen Payback-Partner handelt oder nicht.

Ein anderes Konzept ist, dass Sie einen Bonus erhalten, wenn Sie Ihre Kreditkarte nicht benutzen, zumindest nicht für bestimmte Transaktionen. So gewährt die Fidor Bank einen monatlichen Cash-Bonus, wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte nicht am Geldautomaten Geld abheben.

Grund ist, dass die Bank Ihnen mit der Kreditkarte (mit oder ohne Startguthaben) das kostenlose Geld abheben ermöglicht. Dafür muss die Fidor Bank allerdings die Gebühren übernehmen, die der Automatenbetreiber dem Kreditinstitut in Rechnung stellt.

Unsere Beispielübersicht zeigt Ihnen die Anzahl an Punkten pro Umsatz für die zwei bekannten Kreditkarten mit Bonus- beziehungsweise Prämienprogramm:

Anbieter Bonus
Miles & More
  • Bonusprogramm: 1 Meile pro 2 € Umsatz sammeln

» Hier können Sie die Miles & More-Kreditkarte beantragen

Amazon
  • auf Amazon: 3 Punkte pro 1 € Umsatz
  • außerhalb von Amazon: 1 Punkt pro 2 € Umsatz

» Hier können Sie die Amazon-Kreditkarte beantragen

1.4. Kreditkarte mit Cashback und Sofort-Rabatten

Eine weitere umfangreiche Kategorie sind Kreditkarten mit Cashback-Programmen sowie Rabatten bei Partnerunternehmen. Häufig erhalten Sie bei Buchung über einen bestimmten Reiseveranstalter einen Rabatt von beispielsweise 5 bis 6 Prozent.

Dann gibt es Kreditkarten, wie die DKB Visa Card ohne Startguthaben, mit der Sie jedoch bei unzähligen Online-Shops einen Cashback, das heißt eine Rückvergütung, von bis zu 15 Prozent auf Ihren Einkauf erhalten. Tankrabatte sind ebenso denkbar wie Vergünstigungen in Hotels oder Nachlässe bei Mietwagengesellschaften.

Erhalten Sie bei der DKB die kostenlose Kreditkarte zum Girokonto dazu

Die DKB-VISA-Card erhalten Sie kostenlos zur Eröffnung des Girokontos dazu. Die Online-Bank zeichnet sich durch einfache Verwaltungsprozesse, günstige Konditionen und eine kostenlose Kreditkarte für das Ausland aus.

  • ohne jährliche Gebühr
  • kostenlos mit der Kreditkarte zahlen und Geld abheben - weltweit
  • inklusive kontaktlosem Zahlen
  • einfache Verwaltung des Online-Kontos

1.5. Erlass der Jahresgebühr bei Mindestumsätzen

Einige Kreditkarten, die eine Jahresgebühr veranschlagen, ermöglichen es Ihnen, diese Gebühr erstattet zu bekommen. Zum Beispiel kostet die Hanseatic Bank GoldCard 35 Euro jährlich.

Sofern Sie jedoch einen Jahresumsatz von mindestens 3.000 Euro mit der Kreditkarte erreichen, erlässt Ihnen die Bank diese Gebühr.

2. Sind die American Express Kreditkarten empfehlenswert?

Kreditkarten mit Prämien
Mit den richtigen Konditionen kann der Kunde attraktive Prämien zur Kreditkarte dazubekommen.

Wir hatten bereits das Membership-Reward Programm angeführt. Hier handelt es sich um ein Bonusprogramm, welches Sie insbesondere bei American Express vorfinden.

Sie erhalten bei Nutzung Ihrer American Express Karte eine bestimme Anzahl an diesen Punkten.

Diese Bonuspunkte können Sie anschließend umtauschen in Flugmeilen (Miles and More, Avios usw.) oder auch in Sachprämien. Denkbar ist auch das Zahlen der Jahresgebühr der American Express Kreditkarte mithilfe der Punkte.

Das Programm ist ebenfalls sehr umfangreich und „eine Klasse für sich“.

» Weiteres zu den American Express Kreditkarten auf FTD.de

3. Fazit: Ist die Kreditkarte mit Prämien für die meisten Verbraucher nur ein „nettes Extra“?

Selbstverständlich gibt es Verbraucher, für die das Sammeln von Flugmeilen oder Bonuspunkten wichtig ist und sie finanzieren sich damit auch den einen oder anderen Flug bzw. Urlaub.

Insbesondere bei Vielfliegern machen solche Kreditkarten durchaus Sinn.

Für die meisten Nutzer allerdings sollten Prämien, Boni oder ein Cashback nur ein nettes Extra sein. Die Kreditkarte nur fürs Startguthaben zu beantragen, raten wir daher nicht.

Denkbar wäre vielleicht, eine qualitativ hochwertige Kreditkarte mit günstigen Konditionen als „Erstkarte“ zu nutzen und eine weitere Kreditkarte mit Prämien als „Zweitkarte“.

4. Weiterführend Fragen zur Thematik Kreditkarten mit Prämien und Boni

  • 4.1. Wie unterscheidet sich eine virtuelle Kreditkarte (mit Startguthaben/Prämien oder ohne) von einer “normalen” Kreditkarte?

    Die virtuelle Kreditkarte wird voranging online genutzt – in wenigen Fällen erhalten Sie eine physische Karte.
  • 4.2. Wie viele verschiedene Kreditkarten-Konten kann man gleichzeitig haben?

    Es gibt kein gesetzliches Limit für die Anzahl an Kreditkarten.
  • 4.3. Gibt es Prepaid-Kreditkarten mit Startguthaben in Deutschland?

    In der Regel gibt es keine Prepaid-Kreditkarten mit Startguthaben in Deutschland. Vereinzelt gibt es zwar solche Angebote, hierbei handelt es sich im Endeffekt zumeist aber doch wieder um “echte” Kreditkarten, sodass der Sinn der Prepaid-Karte entfällt.
  • 4.4. Werden Kreditkarten mit Startguthaben für Studenten oder Kreditkarten mit Startguthaben ohne Schufa-Nachweis angeboten?

    Kreditkarten mit Startguthaben für Studenten gibt es, als Beispiel wäre hier die comdirect VISA zu nennen, bei der man nach jetzigem Stand (März 2020 ) 120 Euro Startprämie erhalten würde. Ohne Schufa ist eine Kreditkarte mit Startguthaben nicht möglich. An sich ist die Bonitätsprüfung essentiell bei Kreditkarten, egal ob Startguthaben integriert oder nicht.
  • 4.5. Gibt es schwarze Kreditkarten mit Startguthaben? Gibt es goldene Kreditkarten mit Startguthaben?

    Es gibt vereinzelt Angebote für schwarze Kreditkarten (bspw. von Visa) mit Startguthaben. Goldene Kreditkarten mit Startguthaben gibt es momentan keine, jedoch vereinzelt mit andere Prämien.
  • 4.6. Kann man Kreditkarten mit Startguthaben online beantragen?

    Ja, Kreditkarten mit Startguthaben können online beantragt werden. An sich bieten die meisten Banken eine Beantragung im Internet an. Beispiele hierfür sind: Die Sparkasse, die Volksbank und DKB. Ein Beispiel für Kreditkarten mit Startguthaben ist die Mastercard der Consorsbank, bei der man eine Prämie von 50 Euro erhält.
  • 4.7. Gibt es aktuelle Vergleiche oder Tests bzgl. Kreditkarten mit Startguthaben/Prämien/Boni?

    Die Stiftung Warentest/Finanztest hat unter 31 Kreditkarten als Testsieger die ADAC Kreditkarte (ohne Startguthaben) ermittelt. Das Portal kreditkarte.net hingegen konnte eine Kreditkarte mit Startguthaben als Testsieger gekürt werden: Die American Express Gold Card, bei der es einen Bonus von 72 Euro gibt.
So gehen Sie vor
  • Eine ganze Reihe von Anbietern gibt Kreditkarten mit Prämien heraus. Unter dem Begriff „Kreditkarte mit Prämie“ kann sich vieles verbergen, wie eine Prämie für Neukunden, das Sammeln von Flugmeilen, Bonuspunkten usw.
  • Kreditkarten mit Prämien können Startguthaben, Gebührenerlasse bei Mindestumsätzen, aber auch Flugmeilen bieten.
  • Es gibt Kreditkarten mit Startboni bei Santander, spezielle Kreditkarten mit Miles & More-Programm oder sogar inklusive Payback-Sammelprogramm von American Express.

Bildnachweise: Olleg/shutterstock, Olleg/shutterstock, Screenshot Barclaycard, luchunyu/Shutterstock, (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)